Ich hatte eine Weile den UE ROLL 2 in Betrieb und bin in der Zwischenzeit auf eine günstige Alternative aus China gestoßen mit einem ähnlichen Design und nicht mal dem halben Preis. Daher wollte ich hier einen kleinen Vergleichstest machen. Mich haben oft schon günstige Bluetooth Lautsprecher aus China überrascht und war gespannt wie er sich diesmal gegen die beiden Marken Kandidaten UE ROLL 2 und JBL Clip 2 schlägt.

iGOKU X5 Bluetooth Speaker ~ 30€

[Vergleichstest] UE ROLL 2 vs. JBL Clip 2 vs. China Alternative iGOKU X5 1

Erster Eindruck:

Der iGOKU sieht optisch gut aus und wirkt auch nicht billig verarbeitet. Die Stoffschicht fühlt sich angenehm an und die Tasten lassen sich gut und zuverlässig drücken. Natürlich merkt man von den Materialen einen Unterschied zu den Markenprodukten und es sieht alles nicht ganz so hochwertig aus. Dafür liegt er preislich aber auch auf der halben Höhe. Auch der X5 hat einen Karabiner mit dem man den Lautsprecher überall anclipsen kann.

Der Lautsprecher ist mit IPX5 zertifiziert und somit geschützt gegen Spritzwasser, was auch das Wichtigste ist. Hier haben die Markenprodukte zwar IPX7 aber dies wird in den meisten Fällen auch nicht benötigt außer man möchte mit dem Lautsprecher auch noch tauchen gehen.

[Vergleichstest] UE ROLL 2 vs. JBL Clip 2 vs. China Alternative iGOKU X5 2

Pairing, Verbindung und Reichweite:

Das Pairing hat mit all meinen Geräten immer problemlos und schnell geklappt. Die Reichweite liegt auf freiem Feld bei ca. 7-8 Meter bis die ersten Störungen kommen. Zu der Verbindungsstabilität muss ich aber dann doch ein paar Worte verlieren. Ich habe in meinen Tests den Lautsprecher am Tag ohne Pause durchlaufen lassen. Hierbei hat er 3-4 mal einfach die Verbindung verloren. Ich musste ihn dann ausschalten und komplett neu pairen. Dies hatte ich ansonsten noch nie bei einem Bluetooth Lautsprecher. Schien mir aber auch meistens nur der Fall zu sein, wenn er mehrere Stunden durchläuft und der Akku sich wahrscheinlich dem Ende neigt.

Akkulaufzeit:

Hier war ich eigentlich wirklich überrascht, weil ich dem kleinen Akku nicht all zuviel zugetraut habe. Auf voller Lautstärke hat er aber 7-8 Stunden durchgehalten. Bei durchschnittlich 60% Lautstärke lief er 10-12 Stunden.[Vergleichstest] UE ROLL 2 vs. JBL Clip 2 vs. China Alternative iGOKU X5 3

Der Klang:

Ich habe den Lautsprecher schon oft im Einsatz gehabt in der Zwischenzeit. Egal ob zu Hause auf dem Balkon, in der Küche während dem Kochen, im Park oder auch im Urlaub am Strand. Der Lautsprecher ist super um nebenbei Musik zu hören. Auch der Klang hat mich überrascht und liegt sogar meiner Meinung nach etwa auf der Höhe des JBL Clip 2. Der Sound ist schön ausgewogenen aber wie seine Konkurrenten auch, hat der X5

 

UE ROLL 2

[Vergleichstest] UE ROLL 2 vs. JBL Clip 2 vs. China Alternative iGOKU X5 4

 

UE hat mit dem ROLL 2 nochmal einige Verbesserungen zu seinem Vorgänger durchgeführt und der Lautsprecher macht auch einen rundum gelungenen Eindruck.

Optik und Funktion:

Der UE ROLL 2 ist wirklich sehr flach und schön leicht, sodass er sich immer und überall einfach mitnehmen lässt. Vom Design her finde ich ihn besonders in Schwarz sehr schick. JBL hat hier aber noch einige schrille Farben und Muster im Sortiment, die ich sag mal Geschmackssache sind. Auf der Rückseite befindet sich ein elastisches und stabiles Gummiband mit dem man den ROLL 2 an so gut wie jeder Stelle befestigen kann. Habe dies anfangs vernachlässigt aber finde die Möglichkeit einfach nur noch klasse. So lässt er sich auch immer ideal auf der richtigen Höhe positionieren.

[Vergleichstest] UE ROLL 2 vs. JBL Clip 2 vs. China Alternative iGOKU X5 5

 

Akkulaufzeit:

Bei voller Laustärke kommt man auf ca.5-6 Stunden Laufzeit, hört man nur auf 50% Lautstärke, was für den Indoor Betrieb meistens vollkommen ausreichend ist, dann hält der Akku auch gute 9 Stunden durch.

Klang:

Klanglich bietet der ROLL 2 für seine Form ein überraschendes Soundbild und schafft einen guten 360 Grad Klang. Die Tiefen sind auch hier eher schwach und gehen bei hohen Laustärken unter. Die Mitten sind stark ausgeprägt. Egal ob in der Küche, beim Fahrrad fahren oder im Park macht der UE hier einen tollen Job und macht Spaß. Will man im Outdoor Betrieb dann mal während einer Grillparty Musik hören und dabei ordentlich Wums haben, sollte man mehr Geld investieren und zu einem größeren Bruder greifen. Für größere Beschallungen ist auch der UE nicht optimal geeignet.

 

 

JBL Clip 2

JBL hat mit dem Clip 2 einen vielseitigen, kompakten Bluetooth Lautsprecher rausgebracht, der dank dem flachen Design bei jeder Gelegenheit mitgenommen werden kann und hierbei einfach an den Rucksack oder das Fahrrad zum Beispiel geclipst werden kann. Preislich liegt er normalerweise um die 60€, habe ihn aber auch öfter jetzt mal für 40€ gesehen.

Optik und Funktionen:

Der Clip 2 besitzt ein schickes Design, sieht hochwertig für seinen Preis aus und lässt sich mit seinem Karabiner einfach überall befestigen. Der Karabiner sitzt hier auch recht fest in der Lasche, sodass er nicht bei bewegen all zu stark rumschlenkert. Dank IPX7 ist der Lautsprecher bis zu 30 Minuten wasserdicht bei einer Tiefe von 1 Meter.

Klang:

Für seine Größe kommt aus dem kleinen Lautsprecher ein wirklich guter Sound. Der Bass ist aber wie zu erwarten bei der kompakten Bauform schwach. Höhen und Mitten klingen aber schön klar und sauber. Erst bei hoher Lautstärke übersteuern die Höhen. Von der Lautstärke kann man den Clip 2 für den Innenbereich laut genug aufdrehen, für den Outdoor Betrieb setzt er sich oft nicht durch und ist bei höheren Umgebungsgeräuschen erst recht zu leise. Auch bei größeren Räumen entfaltet sich der Sound nicht mehr so kräftig und es hört sich dann alles ein bisschen schrill an. Der Bass wird ab ca. der Hälfte der Lautstärke nicht mehr lauter und somit klingt der Clip 2 bei höheren Lautstärken eher blechern.

Gesamtpaket:

Im Gesampaket bietet der JBL Clip 2 gerade für den Preis von 40€ eine solide Leistung. Das Design ist einer Hingucker, die Funktionalität mit dem Karabiner finde ich sehr praktisch und der Klang ist für seinen Preis und seine Größe auch in Ordnung.

 

Fazit:

Verstecken muss der iGOKU X5 aus China sich nicht vor seinen Marken Konkurrenten. Für 30 Euro und somit etwa den halben Preis erhält man hier einen schicken und kompakten Bluetooth Lautsprecher mit einen wirklich guten Klang. Der X5 liegt klanglich ungefähr auf dem Niveau des JBL Clip 2 auch wenn es hier und da ein paar Unterschiede gibt. Der UE ROLL 2 ist mit aktuell 70€ der teuerste Kandidat im Test aber bietet auch einen vollen und ausgewogenen Sound. Wer hier aber nicht die höchsten Anforderungen hat, der kann auch der China Alternative mal eine Chance geben. Für 30€ Unterschied liegen sie meiner Meinung nach klanglich nicht all zu weit auseinander.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.