Guide

Arbeitsplatz einrichten Setup und Peripherie

Wenn du daheim arbeitest oder einen Großteil deiner Zeit zu Hause an deinem Schreibtisch verbringst, sollte dein Arbeitsplatz ergonomisch eingerichtet sein und natürlich einen persönlichen Stil enthalten, damit du dich wohl fühlst und keine körperlichen Beschwerden erhälst.

Ergnomischer Arbeitsplatz:

Bei überwiegend sitzender Tätigkeit am Schreibtisch spielt die Anpassung des Arbeitsplatzes eine wichtige und nicht zu vernachlässigende Rolle. Darunter zählt vor allem die richtige Wahl und Einstellung des Schreibtisches, Bürostuhls, Monitors und auch Zubehör wie die Tastatur und Maus.

Beachtet man die Anpassung seines Arbeitsbereiches und die Achtung auf seine Körperhaltung nicht, drohen auf Dauer erhebliche Gesundheitsschäden.

Meine Erfahrungen und der Grund dieses Guides:

Ich selbst verbringe täglich 8-12 Stunden an meinem Schreibtisch und angefangen mit regelmäßigen Nackenschmerzen, Kopfschmerzen und Verspannungen plagen mich inzwischen trotz jungen Alters bereits nun auch Probleme mit der Halswirbelsäule und andere typischen Problemen durch jahrelanges fehlerhaftes Sitzen. Aus diesem Grund entstand die Idee dieses kleinen Guides, um auf die wichtigsten Grundlagen hinzuweisen und zusätzlich sich eine angenehme Arbeitsatmosphäre zu schaffen.

Ergonomisches Sitzen

Arbeitsplatz 1

Bürostuhl: Auswahl und Einstellung

Unter Bearbeitung

Arbeitsplatz 2

Schreibtisch: Auswahl und Anpassung

Schreibtisch Setup

Arbeitsplatz 3

Computer Zubehör und Schreibtisch Peripherie

Arbeitsplatz 4

Kabelmanagement

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Luftqualität: Luftreiniger gegen Pollen, Feinstaub und Schadstoffe

Eine reihe an Emissionen werden täglich von dem Verkehr oder der Industrie in die Luft geblasen. Die Schadstoffe und der Feinstaub gelangen so unsichtbar in Wohn- und Arbeitsräume und gefährden unsere Gesundheit. Aber auch im Haus gibt es zahlreiche Schadstoff Emissionsquellen. Aus Möbel und Baumaterialen gasen besonders bei höheren Temperaturen Lösungsmitteldämpfe aus. Viele ältere Bürogebäude  sind so mit Schadstoffen wie PCB belastet. Im Sommer bereiten zudem Pollen eine große Belastung an Allergiker.

Innenräume sind so in vielen Fällen sogar stärker belastet als die Außenluft. Luftreiniger sollen hier aber Abhilfe schaffen und alle gefährlichen Stoffe aus der Luft filtern und somit für eine höhere Luftqualität sorgen. Aber stimmt das?

Im Test mehrerer Luftreiniger konnte eine merkbare Reduzierung von Feinstaub und anderen Partikeln gemessen werden. Die Messung wurde mit den PM2.5 und PM10 Werten durchgeführt. Chemische Gase konnten im Test vorerst nicht gemessen werden. Auf eine effektive Reinigung aller Schadstoffe sollte jedoch trotz Herstellerangabe nicht 100% vertraut werden.

Als Pollen Allergiker konnten mich die Luftreiniger aber überzeugen. Sie konnten die Luft nicht nur messtechnisch von Partikeln filtern sondern verbesserten auch meine Allergiesymptome.

Als preiswerte Einsteigermodelle habe ich im folgenden ein Modell von Xiaomi, Alfawise und Philips getestet.

Alfawise Luftreiniger

Alfawise P2

Raumgröße: 15-20㎡ 

Arbeitsplatz 5

Xiaomi Air Purifier 3

Raumgröße: 28-48㎡