(1) Max2Play und Logitech Squeezebox: Plugins, Tipps und Tricks

Kategorien Anleitungen, Raspberry Pi, Smart Home

In meinem ersten Artikel über Max2Play “Multiroom Musik mit dem All in One Betriebsystem Max2Play für den Raspberry Pi” habe ich bereits einen kleinen Überblick gegeben, was alles damit machbar ist. In der Zwischenzeit sind einige neue nützliche Funktionen und Plugins dazu gekommen, die ich nicht außen vor lassen möchte. Außerdem möchte ich noch ein paar Einstellungstipps geben sowie Anpassungsvorschläge.

Logitech Squeezbox Server Design: Material Theme

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist flat-responsive.png


Zugegeben das Design der Logitech Media Server Oberfläche ist Geschmackssache und ziemlich altbacken. Das System ist schließlich auch schon lange von Logitech aus der Weiterentwicklung genommen und wird nur noch durch die Community aufrecht erhalten. Das Gute – es gibt auch beim Design viele Anpassungsmöglichkeiten und verschiedene Themes. 

Ein modernes, sauberes Theme ist das Material Design, welches sowohl auf Desktop als auch mobilen Geräten nutzbar ist. 

Installation:

Ruft euren Logitech Media Server unter der Adresse http://<eureserverip>:9000 auf und navigiert euch in die Einstellungen auf den Plugin-Tab. Scrollt ganz nach unten und fügt bei den Repositories folgende URL ein:  https://github.com/CDrummond/lms-material

Anschließend Übernehmen drücken und in der Plugin Liste den Eintrag “Material Skin” von Craig Drummond suchen und aktivieren durch ein Häckchen. Ein erneutes Klicken auf Übernehmen nicht vergessen. 

Nun solltet ihr nach einem Server Neustart die Server Oberfläche im Material Design unter der Adresse http://<eureserverip>:9000/material aufrufen können. Ihr könnt euch direkt die mobile oder die desktop Variante laden

  • http://<eureserverip>:9000/material/desktop
  • http://<eureserverip>:9000/material/mobile
Material Theme: Desktop Version bzw. Anzeige auf Tablet
Material Design auf dem Smartphone

Apps zur Steuerung von LMS: Android und Windows 10

Besonderes auf mobilen Endgeräten ist die Steuerung über Apps meistens komfortabler. 

Auf Android kann ich hier 2 Apps empfehlen:

  • Squeezer: zuverlässig und schnell
  • InnoPlay: modernes Design aber leider immer mal wieder längere Ladezeiten oder andere kleine Probleme

Für Windows 10: Squeeze Control


Integration von DLNA, AirPlay oder Chromecast Lautsprechern in das Squeezebox System

Ein langersehnter Wunsch von mir ist dank 3 Plugins von dem

User philippe_44 nun auch endlich möglich. Ich habe es hauptsächlich mit verschiedenen DLNA Lautsprechern getestet – Es funktioniert überraschend gut und zuverlässig. Natürlich muss man etwas mit der Synchronisierung spielen und die Verzögerung in den Player Einstellungen anpassen aber seit dem funktioniert die Übertragung bei mir bestens und synchron mit allen anderen Playern. So lassen sich auch endlich WLAN-Lautsprecher wie von der RIVA WAND – Serie in das Squeezebox System einbinden, welche viele Vorteile gegenüber Sonos und Co. bieten dank mehr Schnittstellen und Funktionen. 



Steuerung über HTTP-Befehle

Seit Version 2.4.7 gibt es bei Max2Play ein neues Plugin “API-Examples”, welches die äußerst nützliche Möglichkeit bietet, HTTP und CLI Befehle für die gängigsten Funktionen von Max2Play zu generieren – darunter gehören z.B. Play, Lauter/Leiser, Nächstes Lied, Kodi starten oder Neustart des Servers. Das Plugin müsst ihr erst aktivieren. Anschließend werden auch für alle verfügbaren Funktionen die HTTP Links angezeigt, welche nur noch kopiert und aufgerufen werden müssen. Die Links sehen zum Beispiel folgendermaßen aus:

http://SERVERIP:9000/Pfad/Befehl
Beispiel für "Play" eines Players (XX:XX.. = MAC-Adresse des Player)
http://192.168.1.100:9000/status.html?p0=play&player=XX:XX:XX:XX:XX:XX

Was lässt sich damit anstellen?

Die HTTP-Befehle lassen sich ganz einfach in Hausautomatisierungssysteme wie Home Assistant oder OpenHAB einbinden, sodass man schnellen Zugriff auf wichtige Funktionen der Max2Play Instanz hat. Aber auch Apps können diese Befehle aufrufen. So lassen sich mit der App “Tasker” etliche Automatisierungen einrichten – wie wäre es mit automatischem Start des Lieblingsradio Senders, wenn das Smartphone sich im hauseigenem WLAN einloggt oder bei Aktivierung eines Bewegungsmelders?

Ebenso könnte man auch Funktionen in das Philips Hue System einbinden, falls man etwas mit der Hue App etwas steuern möchte. Dazu müsst ihr HA-Bridge auf einem Raspberry Pi einrichten und könnt dort die HTML-URLs einfügen (wobei dies für die meisten Befehle eher nicht so komfortabel ist). Zum Starten und Stoppen eines Radio Streams ist es vielleicht aber ganz nützlich, wenn man keine Hausautomatisierungssoftware wie OpenHAB im Einsatz hat. 

Dank der Integration in Hausautomatisierungssystemen bzw. das Philips Hue System lassen sich aber Aktionen des Squeezebox Servers auch mit Sprachassistenten nun einfach ansteuern. Es gibt für Alexa aber auch extra Plugins für LMS, welches ich momentan noch nicht vorgestellt habe, da es bei mir noch nicht reibungslos funktioniert.  

Links:

  • https://www.max2play.com/howtos/howto-http-befehle-mit-max2play-nutzen/
  • https://www.max2play.com/portfolio/api-examples/
  • http://tutoriels.domotique-store.fr/content/54/95/fr/api-logitech-squeezebox-server-_-player-http.html


Bildquellen: Icons made by Freepik,
Roundicons and xnimrodx from www.flaticon.com is licensed by CC 3.0 BY

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.