Smart Home

Let Us See Your Story Using

Premium Video Box Elementor Widget

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua enim ad minim veniam, quis nostrud.

Use Image Button With Diagonal Slide Effect

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua. Ut enim ad minim veniam, quis nostrud exercitation ullamco laboris nisi ut aliquip ex ea commodo consequat.

Lichtsysteme

Möglichkeiten von smarten Lichtsystem

Neben der komfortablen Steuerung über Smartphone oder Sprachassistenten lassen sich beliebige Szenen konfigurieren. Damit lassen sich ausgewählte Lampen mit einer bestimmten Helligkeit und Lichtfarbe aussuchen und in dieser Einstellung jederzeit aktivieren.

Timingeinstellungen wie Wecker aber auch Lichtbasierte Regelung über Helligkeitssensoren lassen sich mit zusätzlichem Equipment umsetzen.

Wer der Nutzung von Cloud Diensten zustimmt, kann die eigenen Lampen auch einfach von unterwegs steuern.

Auch Geofencing ist bei vielen Nutzern beliebt. Damit lässt sich das Licht abhängig der eigenen Position – in den meisten Fällen über das Smartphone getrackt – steuern.

Bekannte und empfehlenswerte Hersteller

Philips Hue

Das bekannteste und einsteigerfreundlichste Lichtsystem ist Philips Hue. Es setzt auf die Übertragungsstandards Bluetooth und ZigBee und ist mit dem Großteil an Smart Home Anwendungen und Geräten wie Sprachassistenten kompatibel. Als Marktführer bietet Philips Hue eine riesige Pallete an smarten Lampen und Leuchtmitteln an, die inzwischen sowohl für den Indoor als auch den Outdoor Bereich verfügbar sind. Seit Neuestem gibt es auch zusätzliche Geräte wie frei konfigurierbare Buttons oder Steckdosen Zwischenstecker, mit denen sich auch nicht-smarte Geräte über das System ein- und ausschalten lassen können.

 

Innr

Innr positioniert sich als günstige Alternative zu Philips Hue und breitet sein Produktsortiment immer weiter aus. Die Lampen können mit dem Innr eigenen System gesteuert werden, sind aber auch vollständig kompatibel mit dem Philips Hue System. Trotz dem günstigen Preis überzeugt Innr mit einer guten Qualität und kann auch von dem dargestellten Farbspektrum mit den Philips Hue Lampen mithalten.

Auf eine Funktion muss man bei dem Einsatz mit dem Philips Hue System jedoch verzichten: Philips Hue Entertainment wird lediglich von den Original Hue White & Color Lampen untersützt. Mit Hue Entertainment lassen sich Bereiche erstellen, welche sich mit dem PC oder dem Fernseher (zusätzliche Hardware erforderlich) synchronisieren lassen. Damit lässt sich ein sogenanntes Ambilight erstellen, welches bereits aus Philips Fernsehern bekannt ist. Entsprechend dem angezeigten Bild leuchten die Lampen dann an der jeweiligen Stelle.

 

Osram

Osram bietet in seinem Sortiment sowohl Bluetooth als auch Zigbee Lampen an. Man sollte vor dem Kauf sich aber überlegen mit welchem Standard man arbeiten möchte. Allgemein würde ich ZigBee empfehlen, da man hier flexibler aufgestellt ist. Die Bluetooth Versionen funktionieren in dem Fall nur mit Apple Homekit.

Osram bietet zu einem sehr günstigen Preis Leuchtmittel mit weißem Licht an. Darunter gibt es sowohl Indoor als auch Outdoor Produkte. Wer auf farbiges Licht verzichten kann, erhält mit Osram ein einfaches aber gutes sowie günstiges System. Zu beachten ist, dass Osram Leuchtmittel nicht Philips Hue kompatibel sind und einen eigenen Gateway benötigen. (Über Smart Home Plattformen und alternative Gateways können diese Einschränken jedoch umgangen werden. Mehr dazu im Abschnitt „Smart Home Verbund“)

Lichtsysteme

Möglichkeiten von smarten Lichtsystem

Neben der komfortablen Steuerung über Smartphone oder Sprachassistenten lassen sich beliebige Szenen konfigurieren. Damit lassen sich ausgewählte Lampen mit einer bestimmten Helligkeit und Lichtfarbe aussuchen und in dieser Einstellung jederzeit aktivieren.

Timingeinstellungen wie Wecker aber auch Lichtbasierte Regelung über Helligkeitssensoren lassen sich mit zusätzlichem Equipment umsetzen.

Wer der Nutzung von Cloud Diensten zustimmt, kann die eigenen Lampen auch einfach von unterwegs steuern.

Auch Geofencing ist bei vielen Nutzern beliebt. Damit lässt sich das Licht abhängig der eigenen Position – in den meisten Fällen über das Smartphone getrackt – steuern.

Bekannte und empfehlenswerte Hersteller

Philips Hue

Das bekannteste und einsteigerfreundlichste Lichtsystem ist Philips Hue. Es setzt auf die Übertragungsstandards Bluetooth und ZigBee und ist mit dem Großteil an Smart Home Anwendungen und Geräten wie Sprachassistenten kompatibel. Als Marktführer bietet Philips Hue eine riesige Pallete an smarten Lampen und Leuchtmitteln an, die inzwischen sowohl für den Indoor als auch den Outdoor Bereich verfügbar sind. Seit Neuestem gibt es auch zusätzliche Geräte wie frei konfigurierbare Buttons oder Steckdosen Zwischenstecker, mit denen sich auch nicht-smarte Geräte über das System ein- und ausschalten lassen können.

 

Innr

Innr positioniert sich als günstige Alternative zu Philips Hue und breitet sein Produktsortiment immer weiter aus. Die Lampen können mit dem Innr eigenen System gesteuert werden, sind aber auch vollständig kompatibel mit dem Philips Hue System. Trotz dem günstigen Preis überzeugt Innr mit einer guten Qualität und kann auch von dem dargestellten Farbspektrum mit den Philips Hue Lampen mithalten.

Auf eine Funktion muss man bei dem Einsatz mit dem Philips Hue System jedoch verzichten: Philips Hue Entertainment wird lediglich von den Original Hue White & Color Lampen untersützt. Mit Hue Entertainment lassen sich Bereiche erstellen, welche sich mit dem PC oder dem Fernseher (zusätzliche Hardware erforderlich) synchronisieren lassen. Damit lässt sich ein sogenanntes Ambilight erstellen, welches bereits aus Philips Fernsehern bekannt ist. Entsprechend dem angezeigten Bild leuchten die Lampen dann an der jeweiligen Stelle.

 

Osram

Osram bietet in seinem Sortiment sowohl Bluetooth als auch Zigbee Lampen an. Man sollte vor dem Kauf sich aber überlegen mit welchem Standard man arbeiten möchte. Allgemein würde ich ZigBee empfehlen, da man hier flexibler aufgestellt ist. Die Bluetooth Versionen funktionieren in dem Fall nur mit Apple Homekit.

Osram bietet zu einem sehr günstigen Preis Leuchtmittel mit weißem Licht an. Darunter gibt es sowohl Indoor als auch Outdoor Produkte. Wer auf farbiges Licht verzichten kann, erhält mit Osram ein einfaches aber gutes sowie günstiges System. Zu beachten ist, dass Osram Leuchtmittel nicht Philips Hue kompatibel sind und einen eigenen Gateway benötigen. (Über Smart Home Plattformen und alternative Gateways können diese Einschränken jedoch umgangen werden. Mehr dazu im Abschnitt „Smart Home Verbund“)