Test: Nackenmassagegerät von Donnerberg und Naipo im Vergleich!
Bei elektrischen Massagegeräten ist der Markt mit einer großen Auswahl überflutet, wobei nur wenige halten was sie versprechen. Ein Großteil der Massagegeräte wird günstig und minderqualitativ in China produziert und schneiden auch in Tests eher schlecht ab. Die ersten Plätze belegt hier im Bereich Nackenmassage häufig „das Original von Donnerberg“ und das Naipo Nackenmassagegerät.

Das Naipo Nackenmassagegerät habe ich in meinem letzten Beitrag ausprobiert und war für den Preis wirklich von der Verarbeitung und dem Massageergebnis überrascht. Mich hat daher mal der Unterschied zu dem 3 mal so teuren Donnerberg „Nackenstark“ Gerät interessiert, welches funktionsmäßig gleich aufgebaut ist. Ich habe es eine Woche im Test gehabt und möchte hier mal kurz von meinem Eindruck berichten.

Naipo

Alles zu dem Naipo Massagegerät gibt es in diesem Beitrag

Homepage: www.naipo.de

Naipo Nacken Massagegerät

Donnerberg „Nackenstark“

[Test] Shiatsu Massagegerät von Donnerberg und Naipo im Vergleich 1

Für 129€ ist die einfache Version „Nackenstark“ von Donnerberg erhältlich. Vom Aufbau und optischen ähnelt das Donnerberg schon ziemlich genau dem Gerät von Naipo. Aus diesem Grund habe ich es auch mal zum Vergleich ausprobiert. Die Verarbeitung und Qualität erschien mir sehr hochwertig, was bei dem Preis auch zu erwarten ist. Auch das Donnerberg hat eine integrierte Wärmefunktion, verschieden Geschwindigkeitsstufen und lässt sich nicht nur für die Nackenmassage einsetzen.

Massage

Die Kneteinheiten bestehen aus 4 rotierenden Massageköpfen, welche sich in 3 Geschwindigkeiten im – und gegen den Uhrzeigersinn drehen können. Im direkten Vergleich merkt man keinen allzu großen Unterschied zwischen den beiden Geräten. Beim Donnerberg sind die Kneteinheiten ein bisschen enger angeordnet, was je nach Körperbau vorteilhaft oder nicht sein kann.

Im Vergleichstest habe ich 4 Testpersonen sich von beiden Geräten massieren lassen, ohne vorher natürlich den Preisunterschied zu nennen. Rein Massagetechnisch konnten hier keine bemerkbaren Unterschiede festgestellt werden. Nur die Wärmefunktion ist beim Donnerberg Gerät ein wenig flotter und heizt schon nach ca. 2 Minuten auf eine angenehme Temperatur auf, wobei das Naipo erst ab 4-5 Minuten eine spürbare Wärme entwickelt.

Ansonsten wurde das Naipo als „etwas kräftiger“ und das Donnerberg als ein bisschen „sanfter“ eingestuft. Da man den Anpressdruck aber auch sehr gut selbst regeln kann sollte dies keine Kaufentscheidung ausmachen.

Fazit – Den Aufpreis wert?

Zwischen den beiden getesteten Geräten konnten wir tatsächlich keinen nennenswerten Unterschied festmachen, der den Aufpreis jetzt gerechtfertig. Die Lebensdauer konnte ich natürlich in dem Testzeitraum nicht vergleichen aber rein Funktionsmäßig aber auch verarbeitungstechnisch sind beide Geräte sich sehr ähnlich.

Hier bietet also das Naipo Gerät eine wirklich günstige Alternative dar. Eine Stufe besser ( und auch teurer) geht es bei Donnerberg aber noch mit zwei anderen Massagegeräten:

Donnerberg 4D Klopf Massagegerät und Vibrationsmassagerät

Leider habe ich beide Geräte noch nicht ausprobiert, jedoch klingen die zusätzliche Klopf bzw. Vibrationsmassage sowie 10 flexiblen 4D Knetelemente sehr vielversprechend. Durch die 4D Knetelemente kann der Druck und die Stärke der Massage angepasst werden und gerade, wenn das Gerät mal auf Knochen trifft hier unangenehme Bewegungen verhindern. Mit 189€ bzw. 199€ liegt man hier aber auch nochmal in einer anderen Preisregion.

Donnerberg 4D Klopfmassagegerät
Donnerberg 4D Vibrationsmassagegerät

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.