Auf der Suche nach einem robusten Zweithandy für den Outdoor Einsatz bin ich auf das Cyrus CS28 gestoßen. Cyrus war mir bis dahin unbekannt, hat laut den wenigen Erfahrungen ihrer anderen Handys bisher aber einen guten Ruf. Da normal Outdoor Handys immer ein wenig klobig und größer sind fand ich das CS28 hier auf den ersten Blick perfekt und eine gute Mischung aus kompaktem Format, schlichten Design und guter Hardware.

 

Der Lieferumfang:

Smartphone Cyrus CS28, Ladegerät, Kopfhörer, Bedienungsanleitung, Sim Karten Slot Öffner

 Cyrus CS28 Smartphone - Der angenehme Outdoor Begleiter 1

Erster Eindruck:

Das Cyrus CS28 hat mich nach dem Auspacken wirklich positiv überrascht. Es ist recht schlank, sieht hochwertig verarbeitet aus und liegt sehr gut und griffig in der Hand. Da Outdoor Smartphones normalerweise sehr klobig sind, gefällt mir die Mischung aus robusten aber schlanken Design sehr gut. Die Seiten des Gehäuses bestehen aus Aluminium, der Rest des Handys ist mit einer gummierten Oberfläche abgedeckt. Eine Schutzfolie ist bereits auf dem Display angebracht. Leider war diese bei mir nicht optimal angebracht worden und wie auf den Bildern zu sehen ist habe ich deswegen eine große Blase am oberen linken Displayrand. Die Haptik der Knöpfe an der Seite ist ebenfalls sehr gut. Man findet sie auch blind leicht und sie haben einen angenehmen, festen Druckpunkt.

Cyrus CS28 Smartphone - Der angenehme Outdoor Begleiter 2

 

 

 

 

 

 

 

Die Software:

Das CS28 wird mit Android 6 ausgeliefert und hat bereits ein paar Apps vorinstalliert. So hat man neben den Google Apps noch Facebook, Instagram, Skype, Twitter, Wechat und Whatsapp.

Nach dem ersten Start bleiben so noch 24 GB Speicher auf der internen SD Karte frei zu nutzen.

Was mich dann überrascht hat war ein regelmäßig auftauchender Werbebanner mitten auf dem Bildschirm, der jede Stunde etwa wiedererscheint. Habe alle vorinstallierten Apps daher mal deinstalliert und auch einen anderen Launcher verwendet, jedoch erscheint er bisher immer noch. Falls ich herausfinde woran dies liegt, werde ich es noch ergänzen. Jedoch sollte so etwas bei einem neuen Handy nicht sein und nervt einfach nur.

 

Die Leistung:

Auch wenn die verbaute Hardware nicht die aktuellste im HighEnd Bereich ist läuft das Handy einfach wie geschmiert. Die Menüführung läuft flüssig und ohne Ruckler, das Starten und Wechseln von Apps geht zackig und ohne Wartezeit.

Für die Freunde von Benchmarks habe ich mit dem AnTuTu Benchmark mal einen Durchlauf gemacht und bin auf 38998 Punkte gekommen. Das ist im Vergleich zu den aktuellen Handys in diesem Preisgebiet ein großer Unterschied. Von der Gesamtpunktzahl liegt das CS28 damit im Bereich zwischen dem Honor 5x 3GB mit 32.948 Punkten und dem Samsung Galaxy A5 2016 mit 42.720 Punkten.Cyrus CS28 Smartphone - Der angenehme Outdoor Begleiter 3

Zum Vergleich hier noch ein paar weitere Werte: Huawei P8 lite   30.573; LG K8 2017   32.135; ZTE Blade V8  40.000.

Da ich von Benchmarks aber nicht viel halte, kann ich hier nur sagen: Die Leistung reicht vollkommen für den alltäglichen Betrieb aus und das Smartphone kommt auch gut mit den meisten Games zurecht. Bei Grafikintensiven Games gab es dann aber natürlich einige Ruckler, längere Ladezeiten und nicht so einen geschmeidigen Spielablauf. Auch merkt man, dass das Handy bei starker Belastung schnell heiß wird.

 

 

 

Die Kamera:

 

Nach meinen Tests war ich wirklich rundum zufrieden, jedoch ist die Kamera bei dem Handy wirklich ein kleiner Wermutstropfen. Die Qualität hat mich leider enttäuscht, da man in diesem Preisgebiet Handys mit einer deutlich besseren Kamera erhält. Aber diese haben natürlich viele andere Vorteile nicht, was dieses Outdoor Handy bietet. Da man aber gerade bei Ausflügen und Outdoor Aktivitäten gerne und oft mal Schnappschüsse macht, wäre eine gute Kamera hier nicht fehl am Platz.

Jetzt aber etwas genauer. Bei Tageslicht macht das Handy natürlich ganz gute Fotos, die für Schnappschüsse auch vollkommen ausreichen. Alles wirkt aber nie richtig scharf und immer ein bisschen verrauscht und weich. Schaut man sich die Bilder auf dem PC an, erkennt man einfach einige Schönheitsfehler. Auch wird das Bild sofort pixelig, wenn man mal reinzoomt. Bei Dämmerung und Dunkelheit fängt die Kamera einfach zu wenig Licht ein und die Bilder werden zu dunkel und es tritt starkes Bildrauschen auf.

Die Frontkamera liegt auf dem entsprechenden Niveau.

Cyrus CS28 Smartphone - Der angenehme Outdoor Begleiter 4

Die Akkulaufzeit:

Ein weiterer wichtiger Punkt für den Outdoor Einsatz war für mich natürlich auch die Akkulaufzeit. Gerade wenn man mal ein Navi über längere Zeit brauch, sollte das Smartphone nicht in kürzester Zeit in die Knie gehen. Das CS28 hat im Gegensatz zu den meisten anderen Handys von Cyrus „nur“ einen 3000mAh Akku verbaut. Daher war ich auch hier gespannt, wie lang dieser im Einsatz wirklich hält.

Standby Dauer:

kurz gesagt ewig. Schaltet man es in den Flugmodus erst recht. Ich hatte hierfür aber jetzt keine Zeit die Laufzeit bis zum Ende zu messen.

Bei normalen Betrieb:

[ 3 Stunden Google Maps, 1 Std Musik über Bluetooth, 30 Minuten Youtube, 30 Minuten Internet Surfen, und diverse kleinere Sachen wie kurze Telefonate. Display On Zeit 3h 30min]

Laufzeit: 29 Stunden

Je nach Nutzung sind 24-48 Stunden Akkulaufzeit drin. Dies ist meiner Meinung nach jetzt kein besonderer Wert und liegt eher im Durchschnitt von normalen Handys.

Bei Dauerbetrieb:

[Youtube App Video auf Dauerschleife mit Bluetooth und GPS an, Display auf voller Helligkeit und durchgehend an]

Laufzeit: 5 Stunden

 

Von der Akkulaufzeit hätte ich hier auch mehr erwartet für ein Outdoor Handy. Besonders bei intensiver Nutzung rast die Akkuanzeige nahezu runter. Besonders Google Maps, Youtube und Spiele saugen den Akku schnell leer. Auf eine Powerbank kann man daher bei längeren Ausflügen trotzdem nicht verzichten, wenn man es intensiv nutzt. Für den normalen Einsatz reicht es aber aus. Dafür ist es um ein Stück kompakter wie die Brüder mit größeren Akkus.

 

Schutz gegen Staub, Wasser und Stöße:

Das Handy ist rundum mit Schutzkappen abgesichert, womit man jeden Stecker dicht abschließen kann. Von Staub ist es mit meinen bisherigen Erfahrungen also ziemlich gut geschützt.

Wasserdicht:

Hier kann es ja doch mal passieren, dass es einem unterwegs ins Wasser fällt oder es bei Regen in der durchnässten Hose steckt. Bei solchen Situationen hatte ich bei meinem alten Handy immer Angst, dass es einen Wasserschaden davonträgt. Das CS28 soll hier bis zu 1 Meter Tiefe dauerhaft wasserdicht sein. Ausprobiert habe ich dies zum Test mal 1 Stunde lang im Waschbecken, wenn auch mit ein bisschen Ungewissheit und Angst. Es funktioniert aber noch einwandfrei und hat davon keinerlei Schaden mit davongetragen.

Den Stoßtest habe ich bei dem Handy jetzt nicht gewagt. Durch die Gummierung sieht es aber wirklich gut geschützt aus. Einen Sturz aus der Hand sollte es so auch schon überleben. Wie es aber aussieht, wenn es einem mal aus der Hand mit dem Display auf einen Stein fällt, kann ich nicht sagen und hätte auch hier Bedenken, dass es dies überlebt ohne Kratzer. Ich hoffe, dass es nicht soweit kommt aber im Fall der Fälle hätte sich der Kauf wirklich gelohnt, wenn es einen unsanften Sturz auch wirklich ohne Probleme überlebt.

 

Gesprächsqualität, Lautsprecher, Mikrofon:

Die Gesprächsqualität ist gut und ich konnte meinen Gegenüber immer klar verstehen. Auch er hat mich immer deutlich verstanden, somit scheint auch das Mikrofon eine gute Sprachqualität zu bieten. Der externe Lautsprecher ist aber wiederum nicht so beeindruckend von seinem Sound. Zum einen liegt er auf der unteren Rückseite nicht optimal. Hält man das Handy in der Hand, dann verdeckt man diesen oft, wenn man nicht drauf achtet. Der Klang hört sich auch eher blechern und schrill an. Musik zu hören hierüber ist demnach auch keine richtige Freude. Aber hierfür benutzt man dann lieber einen Bluetooth Lautsprecher oder Kopfhörer. Bei Kopfhörern sind wir dann auch schon beim nächsten Thema. Beigelegt sind ein Paar In-Ear Kopfhörer, die nun ja.. vom Aussehen und der Haptik sich sehr billig anfühlen und eher an Kopfhörer erinnert, die man im 1€ Shop erhält. Leider klingen sie so auch. Smartphone Hersteller glänzen aber mit den beiliegenden Kopfhörern nie so richtig und die meisten werden hier wahrscheinlich sowieso eigene haben.

Cyrus CS28 Smartphone - Der angenehme Outdoor Begleiter 5

Mobilfunk und GPS Empfang:

Auch dieser Punkt ist für ein Outdoor Handy wichtig und tatsächlich scheint hier beim GPS Empfang besser ausgestattet zu sein wie mein Alltagshandy. Auch in abgelegenen Orten und im Haus hat er immer zuverlässig eine GPS Verbindung gefunden. Der normale Mobilfunk Empfang würde ich als normal und gut bezeichnen.

 

Besondere Funktionen:

Das Handy bietet ein paar besondere Funktionen. So ist mir zuerst der Turbodownload- Modus in den Einstellungen aufgefallen. Mit diesem kann man bei Downloads die WLAN und Mobilfunkverbindung kombinieren und so schnellere Geschwindigkeiten erreichen. Auch in Gebieten mit schlechten Empfang und langsamen WLAN konnte ich hier trotzdem akzeptable Geschwindigkeiten erreichen. Finde ich persönlich ganz gut.

Die nächste Funktion, die ich gut finde und die viele eventuell auch interessant finden ist UKW Radio. Hier nutzt das Handy die Kopfhörer als Antenne und hat dann einen ganz ordentlichen Empfang. Nicht herausragend aber gut! Ist man nicht gerade in den abgelegensten Gegenden oder mitten im Haus mit dicken Wänden, dann empfängt man hier störungsfrei viele Sender.

 

Fazit:

Das Cyrus CS28 gefällt mir im Gesamtpaket als schlankes Outdoor Handy wirklich gut. Für den Preis muss man für die spezielle Ausstattung wie den Staubschutz, Wasserdichtigkeit und bessere Stoßfestigkeit durch Stürze leider an der Hardware einbüßen. Meine beiden größten Kritikpunkte sind hier die Kamera und die Akkulaufzeit, die ich mir hier etwas besser vorgestellt hatte. Man kann für den Preis aber natürlich auch nicht sehr viel mehr erwarten und die Leistung ist hier meiner Meinung nach angemessen. Wer mehr Akkupower benötigt muss eben zu einer Powerbank greifen. Dafür ist das Handy schlanker wie andere mit einem 5000 mAh Akku oder mehr, die mir persönlich zu klobig sind. Die Hardware ist ansonsten auf dem Stand von Einsteiger Handys des Jahres 2016. Das Handy läuft aber durchweg butterweich und schnell, womit ich mich in dieser Hinsicht nicht beschweren kann. Mehr Leistung wird für die Einsatzzwecke und Anwendungen dieses Handys auch nicht benötigt. Ein richtig negativer Punkt ist mir bei dem Handy bisher noch nicht aufgefallen.

Wer also für die härteren Einsätze bei schlechten Wetterbedingungen und diverse Outdoor Ausflüge ein solides aber trotzdem kompaktes Smartphone mit ausreichend Leistung sucht, liegt mit dem Cyrus CS28 wahrscheinlich genau richtig.

 

Positiv:

+ Verarbeitung und Design

+ flüssige Bedienung, schnelles Starten und Wechseln von Apps, keine Ruckler im normalen Betrieb

+ Guter Schutz gegen Wasser, Staub und den ein oder anderen Fall auf den Boden

 

Neutral bis Negativ:

+- Die Akkulaufzeit liegt eher im Durchschnitt normaler Handys

+- Display Helligkeit könnte heller sein, bei Sonneneinstrahlung ist das Bild schwer zu erkennen

+- Die Kamera eignet sich nur für einfache Schnappschüsse. Bilder nie richtig scharf und wirken ein wenig verrauscht und weichgezeichnet. Abends bei Dämmerung erhält man hier dann nur noch schlechtere Aufnahmen.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.