Bei der Einrichtung eines neuen Internet Anschlusses von 1&1 habe ich anfangs etwas verwundert und vergeblich nach dem WLAN der Fritz!Box 7412 gesucht. Die FB 7412 ist der kleinste Router, den es bei 1&1 als “Standard” gibt, wenn man sich nicht gegen einen monatlichen Aufpreis für die größeren Fritzboxen entscheidet. Von Haus aus hat die FB 7412 WLAN integriert, jedoch sieht man hier als 1&1 User nichts davon. Den Menüpunkt sucht man vergeblich nach der Einrichtung. Nach etwas rumprobieren, habe ich es geschafft mit einem kleinen Trick die WLAN Funktion freizuschalten und möchte euch nur kurz beschreiben, wie ihr dafür vorgehen müsst.

Anleitung zur Einrichtung und Freischalten der WLAN Funktion

Bei der Einrichtung muss man im Router seinen Start-Code eingeben, den man von 1&1 zugeschickt bekommen hat. Nach der Bestätigung dauert die Einrichtung eine Weile und danach ist prinzipiell schon alles fertig – nur eben ohne WLAN. Als ich bei der Einrichtung anfangs aber den Assistenten abgebrochen hatte, weil ich den Brief nicht zur Hand hatte, war jedoch die Funktion WLAN verfügbar.

An den Start-Code von 1&1 ist vermutlich eure Tarifwahl geknüpft. Sobald ihr ihn eingebt und habt den Tarif ohne extra WLAN Router erworben, deaktiviert euch 1&1 in der Router Firmware die WLAN-Funktion.

Der Code ist aber für die Einrichtung gar nicht zwingend notwendig. Sobald ihr zu dem Punkt im Assistenten kommt, drückt “Abbrechen”. Anschließend müsst ihr im Menü unter Zugangsdaten eure Internet Daten eingeben, welche im gleichen Brief wie dem Start-Code enthalten sind. Auf diesen Weg erhaltet ihr ganz normal Internet aber könnt das WLAN der Fritz!Box 7412 nutzen.

Habt ihr euren Router schon eingerichtet mit dem Start-Code ist dies auch kein Problem. Setzt die Fritz!Box einfach auf Werkseinstellungen zurück und brecht anschließend den Assistenten an der Stelle ab, wo ihr zur Eingabe des Start-Codes aufgefordert wird.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.