Während True Wireless Bluetooth Kopfhörer der neue Trend sind und auch mich bereit die komplette, kabellose Freiheit begeistert hat, bringt Xiaomi bzw. besser gesagt die Tochterfirma Redmi wieder mal zu einem äußerst attraktiven Preis ein weiteres Technik Produkt auf den Markt – die Xiaomi Redmi Airdots – welche wohl mehr oder weniger versehentlich eine Namensverwandschaft mit den netten Apple Airpods besitzen.

Nicht zu verwechseln sind diese jedoch mit den Xiaomi Mi AirDots, welche 2018 auf den Markt kamen und preislich ca. doppelt soviel kosten. Redmi war zumindestens mir bisher nur von der Xiaomi Smartphone Reihe bekannt – wie dem Xiaomi Redmi Note 7.

Optik, Bedienung und Pairing

Nicht viel um den heißen Brei geredet sehen die Redmi Airdots wie man von Xiaomi gewohnt ist schick und modern aus, jedoch fühlt sich der Kunststoff des Case ein wenig billig bzw. leicht brechbar an. Man sollte hier also besser vorsichtig mit umgehen.

Zum Koppeln schaltet ihr beide Airdots an, sie verbinden sich nun miteinander und ihr seht auf eurem Handy dann den “Master Airdot” mit dem ihr euch verbindet. Bei mir war es der Rechte mit dem Namen “Redmi AirDots_R”.

Mit der Taste auf jedem Airdot könnt ihr dann auch Musik pausieren oder Anrufe annehmen. Jedoch muss man relativ fest drücken und drückt damit den AirDot unangenehm tief ins Ohr. Ich verwendet daher lieber die Steuerung direkt über das Handy.

Tragekomfort und Sitz

Die Redmi Airdots sind nicht die kleinsten True Wireless Kopfhörer aber sitzen dennoch gut und fest im Ohr, sodass es bei mir selbst beim Joggen keine Probleme gab, dass sie mir mal aus den Ohren gefallen sind oder sich großartig gelockert haben. Auch bei längerem Hören nach etwa 2 Stunden haben sie in meinem Ohren nicht gedrückt und man hat sie irgendwann gar nicht mehr wahrgenommen.

Klang

Eine Überraschung gab es beim Klang diesmal leider nicht, was aber auch nichts schlechtes zu heißen hat. Die Xiaomi Redmi Airdots spielen einfach neutral und liegen im Durchschnitt von kabelgebundenen In Ear Kopfhörers in dem Preissegment von 30€. Klanglich hört es sich lebendig und räumlich an aber irgendwie fehlt es an Kraft in den Tiefen und ein wenig Klarheit in den Höhen. Das Klangprofil ist eher hell und sanft abgestimmt. Wer starke Bässe sucht, liegt bei den Redmi Airdots falsch. Nichts desto trotz darf man hier nicht mit hohen Ansprüchen rangehen, wenn man bedenkt, dass man hier für rund 20€ True Wireless Bluetooth Kopfhörer erhält. Für diesen Preis ist es selbst schwer klanglich gute kabelgebundene In-Ears zu finden.

Telefonqualität/Mikrofon

Da sie ebenfalls mit einem Mikrofon ausgestattet sind lassen sich problemlos Anrufen entgegen nehmen und ihr könnt die Redmi Airdots als Headset nutzen. Sowohl die Sprachqualität auf meiner Seite als auch beim Gegenüber war jedoch nicht überzeugend und sehr blechern. Der Gesprächspartner war über die AirDots immer etwas schwer zu verstehen und ich selbst klang laut Angaben immer weit weg mit vorhandenem Hall. Hier gibt es auf jeden Fall bessere Headset Alternativen.

Akku

Die Akkulaufzeit betrug bei mir im Schnitt 3 Stunden bei ca. 70% Lautstärke. Hört sich erst einmal nicht viel an ..ist es auch, aber: Das beiliegende Ladecase beinhaltet einen 300 mAh Akku und lädt eure AirDots bis zu 3 mal komplett wieder voll. So kommt man auf insgesamt 9 bis maximal 12 Stunden Spielzeit mit Ladepausen. Da ich meistens die Kopfhörer unterwegs sowieso nicht länger wie 2 Stunden am Stück nutze, reicht mir diese Variante vollkommen aus.

Vergleich mit den Xiaomi Airdots

Wie anfangs schon erwähnt hat Xiaomi selbst auch letztes Jahr Airdots in zwei Versionen auf den Markt gebracht. Die “Young” und die Pro Version. Die normalen AirDots kostet in etwa doppelt soviel wie die Redmi AirDots und klingen etwas erwachsener und voller. Aber auch nicht soviel, dass sie meiner Meinung nach den doppelten Preis gerechtfertigen. Hier erhält man für ca. 60€ auch bessere Alternativen. Zu der Pro Version kann ich bisher leider noch nichts sagen.

Fazit

Die Redmi AirDots liefern für einen wirklich günstigen Preis von ca. 20€ einen guten Einstieg für True Wireless Kopfhörer. Klangqualität und Verarbeitung liegen jedoch eher im Durchschnitt dieses Preissegmentes und es gibt an einigen Stellen noch Luft nach oben. Der Klang ist neutral und gut aber auch bassarm. Wer also kräftigen Bass möchte, sollte sich für ca. 10€ mehr eher die Blitzwolf FY-4 anschauen oder eben gleich noch tiefer in die Tasche greifen.

Preis/Leistungsmäßig sind sie aber auf jeden Fall interessant und bieten die komplette Kabellose Freiheit für wenig Geld. Selbst kabelgebundene Kopfhörer in dieser Preisliga erzielen selten besseren Sound. Ich nutze selbst fast nur noch True Wireless Kopfhörer unterwegs – obwohl ich klanglich deutlich bessere (und auch teurere) kabelgebundene Varianten habe, da es einfach sehr viel angenehmer ist. Besonders für den Sport eignen sie sich meiner Meinung nach sehr gut.

Xiaomi Redmi AirDots

20 €
6.9

Klang

6.5/10

Mikrofon/Freisprechfunktion

2.0/10

Akkulaufzeit

8.0/10

Tragekomfort

9.0/10

Preis/Leistung

9.0/10

Pros

  • Günstig
  • Gute Reichweite und stabile Verbindung
  • Klanglich für den Preis OK
  • Fester und angenehmer Sitz im Ohr

Cons

  • wenig Bass
  • schlechte Mikrofonqualität
Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.