Jeder Laptop Besitzer kennt es. Bei geringsten Belastung wird der Laptop schon schön warm und wird dann mal ein Spiel gestartet oder der Sommer beginnt, dann kommt es regelmäßig zu Überhitzungen. Laptop Kühler versprechen hier eine einfache Abhilfe, in dem man das Kühler Pad mit Lüftern und den Laptop stellt und diese dann die heiße Luft besser abtransportieren können.

Ich habe inzwischen schon einige Laptop Kühler getestet und möchte daher mal hier kurz eine Zusammenfassung meiner Ergebnisse schreiben.

Testverlauf: Temperatur Messung im Office Betrieb und anschließendem Gaming Betrieb. Die Laptopkühler wurden hier 15 Minuten lang angeschaltet und die Durchschnittstemperatur gemessen. Da ich in vorherigen Tests die Kühler über einen längeren Zeitraum von bis zu einer Stunde laufen hab lassen, kann ich sagen dass die Kühlleistung sich hier NICHT verbessert hat.

1. Testkandidat AVANTEK 15,6 Zoll Notebook Kühler mit einem 140 mm Lüfter

Der Avantek war mein erster Laptop Kühler und besitzt einen 140mm großen Lüfter, der sich mit 800-1200 Umdrehungen dreht. Er besteht komplett aus Plastik, ist daher schön leicht aber wirkt auch nicht so richtig robust und hochwertig. Auf der Oberseite befindet sich ein Metallgitter.

Kühlerleistung:

 CPU Temp. ohne Kühler [°C]GPU Temp. ohne Kühler [°C]CPU Temp. MIT Kühler [°C]GPU Temp. MIT Kühler [°C]
Office62575652
Gaming83807776

 

Fazit:

Besser als nichts aber der Notebook Kühler hat es leider immer nur geschafft CPU und GPU um wenige Grade runterzukühlen.

 

2. Testkandidat  CSL – 15,6 Zoll Notebook Kühler mit 2 130mm Lüftern

 

Der erste Eindruck des CSL Notebook Kühler ist sehr gut. Er wirkt robust und gut verarbeitet. Verbaut sind 2x 130 mm Lüfter. Eine Drehzahl ist nicht angegeben, ich schätze sie aber auf 700-800 Umdrehungen/Minute. Man kann ihn in verschiedenen Stufen in der Höhe verstellen und hat an der Unterseite 2 Haltekappen, die man ausklappen kann. So rutscht der Laptop nicht von dem Kühler herunter.  Nach dem Anschalten kamen dann doch eher Zweifel auf, ob der Kühler überhaupt etwas bringt. Die Lüfter drehen sich nur sehr leicht und es weht nur ein leichtes Lüftchen.

Kühlerleistung:

 CPU Temp. ohne Kühler [°C]GPU Temp. ohne Kühler [°C]CPU Temp. MIT Kühler [°C]GPU Temp. MIT Kühler [°C]
Office64606157
Gaming87868383

Auch hier war das Ergebnis dann eher enttäuschend. Lediglich eine Abkühlung von 3-4 Grad bewirkt der Kühler. Auch bei weiteren Tests bei denen ich ihn für mehrere Stunden laufen habe lassen, war das Ergebnis eher mau und brachte keinen großen Erfolg. Im längeren Test gab es dann ein paar weitere Defekte und Mängel, was dann eher den Anschein von einem billigen China Produkt erweckte. Ein Lüfter fing an zu klackern und drehte sich nicht mehr richtig. Außerdem ist mein Laptop beim Draufstellen einmal kurz runtergerutscht und sofort ist eine Haltekappe abgebrochen, da sie nur aus Plastik sind.

 

3. Testkandidat AVANTEK 17 Zoll Laptop Kühler mit 2 160mm Lüftern

 

Der AVANTEK 17 Zoll Kühler mit 2 großen 160mm Lüftern, die sich mit 1000 U/min drehen sollen, hatte bei mir große Erwartungen geweckt. Er ist ebenfalls komplett aus Plastik und die Verarbeitung wirkt eher billig aber na gut. Mein 15 Zoll Laptop passt hier genau drauf und ich denke, dass es mit 17 Zoll Laptops ein wenig knapp werden könnte. Der Laptop steht hier zudem nicht allzu stabil drauf und winkelt man den Kühler leicht an, rutscht dieser sofort runter.

Laptop Kühler angeschaltet und… wieder eine Enttäuschung. Sogar direkt vor dem Kühler merkt man kaum ein Windchen von den 2 großen Lüftern. Trotzdem ist er dafür nicht zu überhören und man hört ihn immer im Raum, was mich auf Dauer dann auch ein bisschen genervt hat.

Mit geringen Erwartungen habe ich auch hier einen Kühlertest gemacht und kann das Ergebnis kurz zusammenfassen:

Der Kühler hatte bei mir KEINE und damit will ich sagen NULL Auswirkungen auf die Laptop Temperatur. Egal wie lange ich ihn laufen hab lassen, wurde mein Laptop nicht um 1 Grad heruntergekühlt.

Ich war wirklich ein wenig überrascht, da er mit 2 160mm Lüftern prinzipiell gut ausgestattet ist. Jedoch bezweifle ich auch die 1000 U/min und würde dies eher auf die Hälfte schätzen. Ich habe ihn auch mit einem USB Netzteil mal angeschlossen, weil ich befürchtet habe, dass über den USB Anschluss zu wenig Strom fließt. Dies hatte aber keine Auswirkungen.

 

Fazit:

Ich habe mit meinen bisherigen Laptop Kühlern leider sehr schlechte Erfahrungen gemacht und auch von Freunden, die andere Modelle hatten, das gleiche gehört. Die Kühlleistung ist einfach oft überhaupt nicht vorhanden und wenn dann vernachlässigbar gering. Auch machten bisher alle Produkten nie einen wirklich qualitativ hochwertigen Eindruck. Ich werde in Zukunft aber weitere Kühler testen und diese dann hier ergänzen. Falls ihr mit einem Laptop Kühler sehr gute Erfahrungen gemacht habt, dann schreibt es mir doch in die Kommis, damit ich diese auch mal einem Test vollziehen kann. 😉

 

 

 

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.