Diesmal gibt es wieder mal von Naipo ein interessantes Massagegerät, welches ich vorstellen möchte. Die Shiatsu Massagesitzauflage verwandelt jeden Stuhl in einen Wellnessort und liefert eine kräftige Massage für den Nacken und Rückenbereich. Der Test kam wieder mal gerade passend für mich, da ich täglich lange am Schreibtisch arbeite und Rücken aber inbesondere Nackenverspannung fast schon zur Tagesordnung gehören.

In meinem letzten Beitrag habe ich bereits das kompaktere Nacken- und Schultermassagegerät von Naipo getestet und es seitdem auch regelmäßig in Benutzung. Selbst Freunde und meine Familie waren begeistert, als sie es mal ausprobiert hatten und wollten es gar nicht mehr hergeben 😉

Die Sitzauflage ist nochmal eine Nummer größer und bietet umfangreichere Funktionen.

Erster Eindruck: Verarbeitung, Maße und Befestigung

Das Gerät schaut für den Preis wieder äußerst hochwertig und gut verarbeitet aus. Das Kunstleder macht einen langlebigen und stabilen Eindruck und auch sonst konnte ich keine Bereiche entdecken, die nach schnellem Verschleiß aussehen. Die Stoffpolster auf der Sitzfläche und am Rücken sowie Nackenbereich können mit einem Reisverschluss abgenommen und bei Bedarf gewaschen werden.

Die Auflage umfasst die Maße:
80 cm Höhe der Rückseite (also ohne Sitzbereich)
40 cm maximale Breite.

Sowohl auf dem Autositz als auch meinem Bürostuhl, bei dem die Rückenlehne bis auf Schulterhöhe geht, hat sie Platz gefunden. Mit einem Klettverschlussgurt kann man die Sitzauflage an dem Stuhl befestigen.

Massagefunktionen

Starkes und preiswertes Massagegerät für Nacken und Rücken! Die Naipo Massagesitzauflage im Test 1

Die Sitzfläche beinhaltet eine Vibrationseinheit. Beheizt ist sie nicht, konnte zumindestens keine Erwärmung feststellen. Die Vibration kann in 3 Stärkestufen eingestellt werden. Mein Fall ist es jedoch nicht und es hatte bei mir keine Massagewirkung – eher kam mit der Zeit das Gefühl, dass einem der Hintern einschläft :-). Da man es aber optional aktivieren kann, kann man die Funktion auch ausgeschaltet lassen. Eventuell gefällt es aber ja jemanden.

Starkes und preiswertes Massagegerät für Nacken und Rücken! Die Naipo Massagesitzauflage im Test 2

Interessanter wirds im Rückenbereich. Ein Massageeinheit mit 4 Knetelementen knetet einen mit ordentlich Kraft durch. Man kann zwischen 3 Programmen auswählen: Ganzer Rücken und jeweils nur oberer oder unterer Rückenbereich. Genauso lässt sich die Massageeinheit auch manuell auf eine bestimmte Position bringen und dort fixieren, falls man nur punktuell verspannt ist. Im unteren Rückenbereich empfinde ich die Massage ein bisschen zu hart und teilweise unangenehm. Man kann die Stärke aber natürlich selbst bestimmen – je nachdem wie fest man sich in den Sitz drückt.

Starkes und preiswertes Massagegerät für Nacken und Rücken! Die Naipo Massagesitzauflage im Test 3

Im Nackenbereich sind rechts und links jeweils ein Knetelement angeordnet. Auch hier könnt ihr mit der Fernbedienung die Massageknoten nach oben oder unten justieren, sodass sowohl der untere Nacken/Schulterbereich abgedeckt ist aber auch der Halsbereich. Natürlich sind damit unterschiedliche Körpergrößen auch kein Problem.

Beheizung

Die Heizung ist sehr angenehm und entspannt zusätzlich – weist aber wie bei dem kleineren Bruder aus meinem vorherigen Test das Problem auf, dass sie einfach zu lange braucht um mal auf eine spürbare Temperatur zu kommen. Nach 15 Minuten schaltet sich das Gerät automatisch aus Sicherheitsgründen (Überhitzungsschutz) ab. Leider empfinde ich die Wärme erst nach ca. 8-10 Minuten angenehm warm. Eine schnellere Beheizung wäre also ganz nett. Wer keine „Kaltmassage“ möchte, der kann das Gerät auch 3-5 Minuten vorheizen lassen.

Sitzkomfort

Wer die Auflage für seinen Bürostuhl nutzen möchte, der möchte sie vielleicht nicht andauernd auf und ab montieren. Meistens habe ich die Auflage einfach an meinem Stuhl drangelassen und konnte trotzdem noch ganz normal arbeiten. Da ich mich selten komplett in den Stuhl reinlehne, haben mich die Nackeneinheiten nicht gestört. Dafür können die Rücken Massageknoten, welche beim Ausschalten des Gerätes nach unten auf Höhe des unteren Rücken fahren, auf Dauer ein wenig stören. Also wie man vielleicht vermuten kann ist das Sitzen dann nicht mehr ganz so komfortabel und weich aber es stellt jetzt auch kein großes Problem dar. Hier fande ich es Auto schon deutlich störender.

Fazit

Für 129,95 € erhält man mit der Naipo Massagesitzauflage ein starkes Massagegerät mit solider Qualität.

  • hochwertig gefertig und gut gepolstert
  • gute Anpassung und Einstellung der Massageeinheiten möglich
  • kräftige und wirksame Massage hilft alltägliche Verspannungen zu lösen
  • etwas langsame Beheizung
  • Vibrationsfunktion der Sitzfläche nicht sehr effektiv

Im Vergleich zu dem kompakten Nackenmassagegerät von Naipo hat es meiner Meinung nach einen Vorteil und einen Nachteil.

+ Sehr gute Massage für den Rückenbereich. Man kann sich einfach gemütlich zurück in den Stuhl lehnen und seine Massage genießen. Bei dem Nackenmassagegerät gestaltet sich Rückenmassage etwas umständlicher und man muss mit dem Armen immer den Anpressdruck regeln.

Die Sitzauflage kostet deutlich mehr und nimmt mehr Platz in Anspruch. Da man sie nicht immer auf dem Stuhl lassen möchte, ist der Auf und Abbau auf Dauer ein wenig störend.

Produktlink und 20% Rabattgutschein

Starkes und preiswertes Massagegerät für Nacken und Rücken! Die Naipo Massagesitzauflage im Test 6

Habt ihr Interesse könnt ihr direkt bei Naipo das Gerät ganz unverbindlich bestellen und bekommt als Blog Leser sogar noch einen 20%igen Rabatt!

Rabattcode: technikbrennpunkt

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.