Schnell und günstig Laptop auf WLAN 6/6E und Bluetooth 5.2 upgraden: Intel AX210 Wi-Fi

Schnell und günstig Laptop auf WLAN 6/6E und Bluetooth 5.2 upgraden: Intel AX210 Wi-Fi Wi-Fi 6E, die nächste WLAN Evolution? WLAN 6E IEEE 802.11ax ist der Nachfolger des bisherigen WLAN 5 IEEE 802.11ac Standards und bringt gegenüber dem bisherigen Standard wieder mal viele Vorteile mit sich.

Wi-Fi 6E, die nächste WLAN Evolution? WLAN 6E IEEE 802.11ax ist der Nachfolger des bisherigen WLAN 5 IEEE 802.11ac Standards und bringt gegenüber dem bisherigen Standard wieder mal viele Vorteile mit sich.

Vorteile des neuen WLAN 6E Standards

Wi-Fi 6 nutzt wie der vorherige Standard die Frequenzbänder 2,4 GHz und 5 GHz, jedoch mit einer deutlich höheren Bandbreite von bis zu 9,6 Gigabit pro Sekunde.

Wi-Fi 6E steht hierbei für Wi-Fi 6 Enhanced und erweitert den Standard um ein neues, lizenzfreies Frequenzband zwischen 5,9 und 7,1 GHz. Abhängig von eurem Wohnort werden hierbei unterschiedliche Bereiche genutzt. Der Vorteil: In dem neuen Frequenbereich lassen sich bis zu 14 80 Mhz breite und sieben 160 MHz breite Kanäle unterbringen, ohne sich gegenseitig zu stören. In hochfrequentierten Wohnsiedlungen und Städten funken schnell mal über 10-20 WLAN Netze, die das bisherige 2,4 GHz Band und sogar auch bereits das 5 GHz Band stark auslasten und sich damit gegenseitig stören. Mit WLAN 6E ist damit ein störungsfreier Betrieb von noch mehr unabhängigen WLAN Netzen und mehr Endgeräten möglich.

Zusätzlich erlaubt das neue Orthogonal Frequency-Division Multiple Access (OFDMA) Verfahren eine optimierte Nutzung des Frequenzbereiches und senkt die Latenz der Übertragung einzelner Datenpakete.
Auch MIMO hat ein Upgrade bekommen. Das nun bidirektionale Multi User MIMO (Multiple Input, Multiple Output) ermöglicht durch mehrere Antennen jetzt mehrere Datenströme sowohl zu senden als auch zu empfangen. Damit beschleunigt sich Netzwerkleistung enorm, wenn mehrere Endgeräte gleichzeitig Daten anfordern bzw. senden, da der Router die Datenströme gleichzeitig bearbeiten kann.
Noch mehr Übertragungsleistung gibt es mit dem 1024-QAM-Modulationsverfahren, welches eine höhere Datenübermittlung im gleichen Frequenzspektrum ermöglicht.
Für mobile Endgeräte und IoT-Geräte ist ebenfalls noch das neue Feature Target Wake Time (TWT) interessant, welches inaktive Zyklen optimiert und für einen geringen Energieverbrauch der Endgeräte sorgt.

Vorteile Bluetooth 5.2

Bluetooth 5.0 brachte im Prinzip keinen Quantensprung bringt aber dennoch besonders mit der 5.2 Erweiterung ein paar kleinere Vorteile mit sich, die „nice to have“ sind. Neben einer höheren Low-Energy Datenrate ermöglicht er mehr Optionen zur Übertragung von neuen Diensten wie der Standortermittlung, welche bei Fitness-Trackern oder auch verschiedenen Smart Home Produkten genutzt wird. Die 5.2 Erweiterung bringt dann noch Optimierungen bei der Audioübertragung.

Fazit:

Allgemein mehr Leistung, schnelleres WLAN und BT und effektivere Datenübertragung. Klingt gut, oder?

Noch besser: Ihr könnt für 10-20€ euren Laptop schnell auf den neuen WLAN Standard upgraden. Es gibt jedoch ein paar Punkte noch zu beachten.

Vorrausetzungen

  • M.2-2230 Slot muss vorhanden sein im Laptop. Manche Hersteller verlöten das WLAN Modul auch auf dem Mainboard. Hier ist selbstverständlich kein Wechsel möglich. Informiert euch daher vorher, ob euer Laptop über einen entsprechenden M.2. Slot verfügt.
  • Das AX210 Modul benötigt ein aktuelles Betriebssystem (Windows 10, Linux, Google Chrome OS).
  • Um von allen Vorteilen des neuen Standards zu profitieren, muss selbstverständlich auch euer Router WLAN 6/6E unterstützen. Dazu ist neue Hardware erforderlich.
  • Achtung BIOS Sperre: Nicht jedes Laptop Hersteller erlaubt den Wechsel. In der Regel kann man die Sperre aufheben, jedoch ist dies auch mit einem Risiko verbunden und kann dazu führen, dass man bei einem fehlerhaften BIOS Patch seinen Laptop schrottet ( WLAN-Aufrüstsperre im BIOS aufheben )

Upgrade

Das WLAN-Modul gibt es z.B. hier zu kaufen:

Unterschiede der Module – vPro notwendig?

Die WLAN Module gibt es einmal mit vPro und einmal ohne vPro. Die Variante ohne vPro kostet ca. 10-13€, die mit teilweise das doppelte. Für Privatanwender reicht in der Regel das günstigere Modell ohne vPro, da die Technologie eigentlich nicht für die Allgemeinheit entwickelt wurde, sondern vor allem in großen Unternehmen eingesetzt wird.

Als Mindestvoraussetzung benötigt vPro einen Trusted Platform Module (TPM) Kryptoprozessor-Chip und eine drahtgebundene oder drahtlose Internet-Verbindung.

Die Hauptanwendung von vPro ist es, einen PC aus der Ferne zu verwalten, zu diagnostizieren und zu aktualisieren, ohne dabei vor Ort sein zu müssen. Die Anwendung hat vor allem im Businessbereich einen großen Nutzen, sodass z.B. Geräte von Mitarbeitern im Außendienst einfach von der IT-Abteilung erreicht werden können, falls es ein technisches Problem gibt oder das Gerät von Schadsoftware befallen ist. In der Regel haben bei Businessgeräten auch andere Komponenten eine vPro-Unterstützung. So kann die IT-Abteilung aus der Ferne auch eine sichere Löschung der Festplatte durchführen und das Betriebssystem wiederherstellen.

Einbau

Schnell und günstig Laptop auf WLAN 6/6E und Bluetooth 5.2 upgraden: Intel AX210 Wi-Fi Wi-Fi 6E, die nächste WLAN Evolution? WLAN 6E IEEE 802.11ax ist der Nachfolger des bisherigen WLAN 5 IEEE 802.11ac Standards und bringt gegenüber dem bisherigen Standard wieder mal viele Vorteile mit sich.

Der Einbau gestaltet dann relativ einfach. Schraubt die Unterseite eures Laptop auf. Häufig befindet sich das WLAN Modul bei der Festplatte und dem RAM und ist über einen extra Deckel einfacher zu erreichen. Entfernt die Schraube und vorsichtig die beiden Antennenkabel.

Schnell und günstig Laptop auf WLAN 6/6E und Bluetooth 5.2 upgraden: Intel AX210 Wi-Fi Wi-Fi 6E, die nächste WLAN Evolution? WLAN 6E IEEE 802.11ax ist der Nachfolger des bisherigen WLAN 5 IEEE 802.11ac Standards und bringt gegenüber dem bisherigen Standard wieder mal viele Vorteile mit sich.

Wichtig: Das Schwarze Kabel muss anschließend wieder an die Stelle mit dem schwarzen Pfeil (Anschluss 2) und das Weiße an den Anschluss mit dem weißen Pfeil (Anschluss 1).

Drückt die Stecker vorsichtig drauf bis es leicht klickt. Danach sollten sie fest sitzen.

Beim nächsten Start sollte Windows 10 die Treiber automatisch installieren. Ansonsten lässt sich dies mit dem Windows Update oder dem Intel Treiber- und Support Assistenten nachholen.

Letzte Aktualisierung am 25.05.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.