Xiaomi ist in nahezu allen Bereichen vertreten, die einem einfallen. Da überrascht es nicht, dass es auch Haartrockner im Repertoire gibt. Der Xiaomi SOOCAS Föhn bietet aktuelle Technologie wie eine Ionen Funktion und ein Temperaturschutz. 

Ich war sehr gespannt und habe ihn mir mal angeschaut und seit ein paar Wochen bei mir im Einsatz.

Überblick:

Der Xiaomi Föhn kommt in einem etwas auffallenden Design, welches mir eigentlich ganz gut gefällt. Der Griff ist aus weißem Kunststoff, Anschaltknopf und Kopf des Föhnes sind aus Aluminium und machen einem soliden Eindruck. Das matte Rot sieht wirklich sehr schick aus. Anscheinend hat das Design des Föhns sogar einen “Design Award” gewonnen. 

Der Anschalter ist für mich ein Kritikpunkt und lässt sich leider nicht sehr schön bedienen. Man hat keinen richtigen Druckpunkt bzw. Einrastpunkt. Auch ist er recht flach gehalten und könnte griffiger sein, weil man immer leicht abrutscht. 

Darüber befindet sich noch eine Multifunktionstaste, mit der man die Temperatur und den Luftstrom in 3 Stufen regulieren kann. 

  • Kalte Luft
  • Temperaturschutz mit konstantener Luftstromtemperatur von 57°C
  • Heiße Luft zum Schnelltrocknen

Unten am Griff wird mit LEDs der aktuelle Modus angezeigt. Ansonsten ist der Föhn minimalistisch gehalten.

CE- Kennzeichen und EU-Adapter

Wichtig zu beachten: Der Föhn wird sowohl als internationale Version sowie chinesischer Version verkauft. Dennoch hat er in jeder Variante einen chinesischen Stecker, es befinden sich ansonsten aber noch Adapter dabei. Man sollte hier beim Kauf gut drauf achten, dass man die EU-Version erwirbt. Ansonsten kommt der Föhn ohne Adapter und ohne CE-Kennzeichen. 

Ionen-Technologie: Was steckt dahinter und was bringt das?

Ionen sind elektrisch geladene Atome oder Moleküle, die ein(ige) Elektronen mehr oder weniger besitzen als in ihrem neutralen Zustand. Diese werden im Föhn durch einen Hochspannungsgenerator erzeugt und durch den Luftstrom “herausgeblaßen”. 

Hersteller versprechen hier verschiedene Vorteile:

  • Gegen elektrische Aufladung des Haares: Jeder kennt diese Problem,  statisch aufgeladenen Haaren – auch als Mann. Und ja ich muss sagen hier merkt man einen deutlichen Unterschied von Föhns mit dieser Technologie und ohne. Dieser Punkt hat mich überzeugt. 
  • Weichere Haare mit mehr Glanz: Auch hier habe ich die Erfahrung gemacht, dass meine Haare tatsächlich weicher nach dem Föhnen sind als mit meinem alten Föhn ohne Ionen Technologie. Einen besonderen Glanz konnte ich nicht beobachten. 
  • mehr Volumen: Ich habe relativ dünne Haare, weswegen ein bisschen Volumen nicht schadet. Bei mir haben die Haare hier wirklich ein bisschen mehr Volumen bekommen und lassen sich besser stylen. 
  • schnelleres Trocknen: Die Theorie hierbei – die Ionen sollen die Wassertröpfchen in kleinere Moleküle spalten, die dann schneller verdampfen. Habe hier mehrere Vergleichsdurchläufe gemacht mit verschiedenen Föhns aber konnte hier kein schnelleres Trocknen beobachten. 

ThermoProtect – Schutz vor Überhitzung

Die Temperaturkontrolle des Xiaomi Haartrockner hält die Temperatur des Luftstroms bei konstanten 57 °C, welche sich hier beim schonenden Haartrocknen als optimal herausgestellt haben und auch viele andere Haartrockner mit Thermoprotect laufen bei dieser Temperatur. Mein alter Föhn hatte auch diese Funktion nicht und man hat sich auf höheren Stufen schnell die Hand verbrannt, wenn man sie davor gehalten hat. Bei diesen Temperaturen schädigt man auch Haar und Kopfhaut, was mir häufig aufgefallen ist und ich aus diesem Grund auch beim nächsten Haatrockner eine Temperaturkontrolle haben wollte.

Der Luftstrom ist sehr angenehm und es fühlt sich wirklich angenehmer auf dem Kopf an – das Trocknen dauert aber selbstverständlich auch länger. Bei meinem Kurzhaarschnitt bin ich hier auf ca. 50% längere Föhnzeiten gekommen, dafür aber deutlich schonender. Finde diese Funktion überzeugend. 

Fazit:

Design, Verarbeitung und Leistung überzeugen in meinem Test. Der Föhn hat ordentlich Power und auf höchster Stufe ist der Luftstrom schon ganz ordentlich. In Kombination mit dem nicht so schonenden Heißluftmodus trocknen die Haare ziemlich schnell. Kritikpunkte sind für mich aber der mittelmäßig zu bedienende Einschalter und die eingeschränkte Verfügbarkeit des EU-Modells mit CE-Kennzeichen. So ist auch der Preis kein Schnäppchen, wie man es sonst bei Xiaomi gewohnt ist. 40-50€ kostet der Haartrockner aus China. Im deutschen Handel erhält man bereits von guten Herstellern wie Philips erstklassige Haartrockner für 20-30€. Er ist also eher etwas für Xiaomi Fans, die viel Wert auf das Design legen. 

Xiaomi H3S Haatrockner

55€
8.3

Qualität / Verarbeitung

9.0/10

Funktionen

10.0/10

Leistung

10.0/10

Preis

4.0/10

Pros

  • Design
  • Ionen-Technologie
  • Temperaturschutz
  • Leistung

Cons

  • Einschalter etwas ungriffig/schwergängig
  • hoher Preis
Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.