In einem vorherigen Beitrag habe ich bereits das smarte Sicherheitspaket von Xiaomi vorgestellt. Wie ich dort schon erwähnt habe gibt es eine wirklich große Auswahl an weiteren Smart Home Modulen wie Sensoren oder Schalter. Das besonders attraktive hierbei ist der Preis, da die einzelnen Module wirklich äußerst günstig sind.  Eine kleine Auswahl möchte ich in…„Xiaomi Mijia/Aqara Sensoren und Schalter“ weiterlesen

Wer bei seinem Smart Home in die ZigBee Welt einsteigen möchte oder bereits auf den beliebten Funkstandard setzt, der wird früher oder später auf die ein oder anderen Probleme stoßen, wenn man Geräte von mehreren Herstellern nutzen möchte. Bei mir hat das Ganze mit Philips Hue angefangen und schnell waren als Ergänzung noch smarte Steckdosen von Osram und diverse IKEA Tradfri Lampen im Einsatz. Mit dem Philips Hue Gateway kann man glücklicherweise auch ZigBee Geräte von ein paar anderen Herstellern hinzufügen und steuern – so war das mit Osram und IKEA bisher kein Problem bei mir. Es gibt aber auch noch eine Vielzahl an weiteren Herstellern, wo das leider nicht mehr klappt und man auf den Hersteller-eigenen Gateway angewiesen ist. Ein Beispiel ist hier Xiaomi! Xiaomi bietet mit seinem Mijia bzw. Aqara System ein großes Sortiment an Smart Home Geräten wie Schaltern und Sensoren an, die zwar auf ZigBee basieren aber nicht mit der Hue Bridge koppelbar sind. 

Noch ein weiterer Gateway? Jeder Hersteller bietet seinen eigenen Gateway für sein System an, die preislich bei je 20-60€ liegen. Mehrere Gateways zu nutzen kosten nicht nur mehr Geld und Strom, sondern ist auch etwas unpraktisch, weil die Geräte nicht mehr alle unter einer Haube sind und man wieder mehrere Apps zur Steuerung benötigt. Beim Xiaomi Gateway möchten zudem viele vielleicht auf die chinesische Cloud Anbindung verzichten, da der Gateway fleißig nach China funkt. 

Ein Gateway für alles!

Für Raspi Liebhaber gibt es jetzt eine günstige und praktische Rundum Lösung – Der RaspBee! Hierbei handelt es sich um ein kleines Aufsteckmodul für den Pi, der den Minicomputer in einen vollwertigen ZigBee Gateway verwandelt und eine große Anzahl an Herstellern unterstützt. Im folgenden Beitrag möchte ich den kleinen RaspBee mal vorstellen und zeigen, was so alles möglich ist und wie mein Eindruck ist. 

"Raspberry Pi mit dem „RaspBee“ Aufsteckmodul in einen vollwertigen ZigBee Gateway verwandeln" weiterlesen

Xiaomi hat in Deutschland mit seinen Produkten bereits viele überzeugt und auch bei mir einen guten Eindruck hinterlassen. Auch im Bereich Smart Home bietet der Hersteller ein wirklich beachtliches Angebot an smarten Geräten an. Xiaomis Smart Home System basiert hierbei wie viele andere Systeme auch auf dem beliebten ZigBee Standard. Von Schaltern bis hin zu…„Xiaomi Mijia Smart Home System im Test – Sicherheitspaket mit Gateway“ weiterlesen

Xiaomi findet in Deutschland immer mehr Beliebtheit und in der Smart Home Welt überzeugt der Hersteller auch bei seinen WLAN Lampen – den Xiaomi Yeelight – mit hochwertiger Qualität und einem günstigen Preis. Ich hatte die erste Generation der Yeelight Lampen bereits vor längerer Zeit vorgestellt und bei mir zu Hause auch eine Weile in Betrieb gehabt. Leider kamen mit der Zeit einige Kritikpunkte auf, welche mich dann letztendlich nicht von den Lampen überzeugt hat. 

Im Grunde genommen haben mir die Lampen wirklich gut gefallen und es waren einfach hier und da ein paar Kleinigkeiten, die noch nicht perfekt waren. Xiaomi hat aber auf seine Kunden gehört und die Yeelight Lampen in seiner 2. Generation in vielen Punkten verbessert! 

Wie groß der Unterschied der zwei Generationen ist und ob sich der Einstieg in das Yeelight-System lohnt, erfahrt ihr in diesem Beitrag.

"Xiaomi Yeelight 2. Generation – Nachfolger der E27 WLAN Lampe im Test sowie Vergleich mit der 1. Generation" weiterlesen

Ich habe seit einigen Wochen die Innr Lampen und auch die Innr Steckdose in meiner Philips Hue Umgebung am Laufen und das funktioniert wirklich geschmeidig ohne jegliche Probleme, weswegen ich auch noch sehr gespannt auf den LED Streifen aus dem Hause Innr war – den Innr Flex Light. 

Hier erhaltet ihr nämlich ganze 4 Meter im Innr Flex Light Starter-Set und das fast zum gleichen Preis wie bei Philips das 2 Meter Starter-Set des Lightstrip+ über die Ladentheke geht. 

Ob die Innr LED-Streifen eine gute Alternative zu den Philips Hue Lightstrip+ sind und wie viel sie für ihren Preis bieten – erfahrt ihr in diesem Beitrag. 

"Günstige Alternative: Innr Flex Light FL 130C im Test – Vergleich mit Philips Hue Lightstrip+" weiterlesen

Ich hatte vor längerer Zeit schon mal eine sehr günstige Variante vorgestellt mit dem Magic Home WLAN Controller jeden LED Streifen „smart“ zu machen und per App steuern zu können. Wer jedoch das Ganze mit dem Funkstandard ZigBee machen möchte, weil er bereits ein Philips Hue oder anderes Zigbee System im Einsatz hat, der kann das ebenfalls mit dem LED Controller von z.B. Dresden Elektronik machen.

Der Vorteil: Beim ZigBee Controller von Dresden Elektronik handelt es sich um  geprüfte, sichere Ware und ihr könnt damit viel längerer LED Streifen anschließen, wie es Philips mit seinen Lightstrip+ anbietet. 

Ich stelle in diesem Beitrag lediglich das Vorschaltgerät FLS-CT lp vor mit dem sich CW/WW LED-Streifen steuern lassen – also kaltweiß bis warmweiß. Natürlich gibt es auch eine RGB Variante mit der ihr farbige LED Streifen steuern könnt. 

"Normale LED Streifen mit Philips Hue und Co. steuern – dank ZigBee Controller Phoscon FLS-CT von Dresden Elektronik" weiterlesen

Wer mit Philips Hue liebäugelt oder schon das erste Starter Paket zu Hause im Einsatz hat, wird schnell merken, dass die Ausstattung aller Lampen im Haus ganz gut ins Geld geht. 

Das Gute ist – da Philips Hue auf Zigbee basiert ist es möglich auch andere Zigbee Lampen mit der Hue Bridge anzusteuern. Ein Beispiel ist hier z.B. Osram, Ikea Tradfri oder eben  Innr!

Ich habe ein paar Produkte von Innr in der letzten Zeit bei mir im Haus mal ausgetestet und mit den Original Philips Hue Lampen verglichen. An dieser Stelle sei zu sagen, dass Innr mir freundlicherweise eine kleine Auswahl Ihrer Produkte kostenfrei für den Test zugeschickt hat.  Vielen Dank hierfür! 

 
"Innr – günstiges Philips Hue kompatibles Beleuchtungssystem im Test" weiterlesen

Licht und die richtige Beleuchtung ist in meinem Alltag für mich sehr wichtig. Beim Arbeiten und Lesen habe ich am liebsten Kaltweißes Licht und beim Essen, Fernsehschauen und gemütlichen Entspannen abends darf ein warmweißes Licht nicht fehlen.

Ich finde daher die Idee des Philips Hue Systems super, einfach und schnell die Lichter über Schalter, Handy oder automatisiert einzuschalten, zu dimmen und die Lichtfarbe ändern zu können.

Philips ist in diesem Segment wohl eindeutig der aktuelle Marktführer, jedoch zählt das System auch eindeutig zu den teuersten aller smarten Beleuchtungssysteme momentan auf dem Markt. Ob sich das System lohnt und wie groß der Unterschied zu anderen Systemen, wie etwa das IKEA Tradefri, TP-Link oder Produkten aus China ist, werde ich in diesem Beitrag aufführen.

"Das Licht im Mittelpunkt – Mehr Ambiente mit Philips Hue – zurecht #1 der Smart Home Beleuchtung oder gibt es bessere Alternativen?" weiterlesen

Immer mehr Hersteller springen auf den Smart Home Zug auf und bringen „schlaue“ Produkte auf den Markt. So war ich schon länger auf die Produkte von TP-Link gespannt, welche seit kurzer Zeit auf den Markt sind. TP-Link ist mir schon länger unter einem guten Preis/Leistungverhältnis bekannt und habe unter anderem TP-Link WLAN Repeater lange im Einsatz gehabt, welche für das Geld ganz gute Leistung geboten haben. 

Ich habe seit ein paar Wochen zwei weitere Produkte von TP-Link im Einsatz – WLAN Lampen und Steckdosen. Was die smarten Geräte für ihren Preis bieten und wie mein Eindruck derzeit ist, könnt ihr in diesem Beitrag lesen. 

"TP-Link Smart Home Produkte ~ HS100 Wi-Fi Steckdose und LB120 Wi-Fi LED Bulb im Test" weiterlesen

Ich möchte euch in diesem Beitrag mal eine für mich gute und günstige Lösung für eine smarte WiFi Beleuchtung vorstellen.

Es handelt sich um das Magic Light System, welches unter vielen Namen im Internet verkauft wird, wie beispielsweise FluxLED oder MagicHue.

Vorteile:

  • Günstig
  • benötigt keinen Hub
  • Alexa fähig
  • vergleichsweise geringer Standby Verbrauch
  • Gute Einbindung in Drittanbieter Systeme, wie Home Assistant. 
  • aktuell 3 E27 Varianten und 2 LED Controller im Sortiment

Nachteil :

  • (noch?) keine weiteren Fassungen verfügbar wie E14, GU10.. ( Einsatz von Fassung-Adapter jedoch möglich wie zB. E14 zu E27)
"Magic Home WiFi Controller – LED Stripes fürs Smart Home ab 2,5€ pro Meter ( vs. Philips Hue LightStrip+ für ~30€ pro Meter!)" weiterlesen