Erst vor kurzem hatte ich von Aukey neuer Key-Series Ihrer Kopfhörer die EB-80 im Test. Hierbei handelte es sich um klare aber etwas bassschwache Bluetooth Kopfhörer, bei denen aber noch beide Ohrhörer über ein Kabel verbunden sind.
AUKEY hat hier aber gleich noch nachgelegt. Bei wem es das Budget zulässt, dem empfehle ich aber definitiv ein Auge auf die AUKEY T10 True Wireless Kopfhörer zu werfen, welche nicht nur komplette Kabelfreiheit bieten sondern auch in allen anderen Punkten die günstigeren EB-80 übertreffen.
Die UVP von 109€ lässt hier höhere Ansprüche erwarten. Mehr dazu aber in diesem Beitrag.

Zwar ist Aukey hier in eher bisher untypische Preisregionen vorgegangen, jedoch ist die Qualität hier auf jeden Fall mitgezogen. Alles wirkt sauber verarbeitet und fühlt sich hochwertig an.

Bedienung

Mal eine sinnvolle Verbesserung hat Aukey bei der Bedienung geschafft. Im Gegensatz zu den meisten anderen True Wireless Kopfhörern, die einen normalen Druckknopf an jedem Ohrhöhrer zur Bedienung besitzen und bei denen man sich dann beim Drücken die Stöpsel durchs Trommelfell haut, setzen die Aukey T10 auf Touch Bedienung. Leichtes Antippen reicht für Play und Pause, Liedwechsel, Lautstärkeänderungen oder Annehmen eines Anrufes. Das ist deutlich angenehmer, jedoch ist die Fehlaktivierung auch schnell mal passiert wenn man die Ohrhörer kurz aus dem Ohr nimmt oder sonst wie dran rumspielt. Auch braucht es bei mir manchmal mehrere Versuche bis die Kopfhörer mal meinen “Touch” bemerken. Aber immer noch besser wie Klickschalter 😉

Akku

Sofort ins Auge gesprungen ist mir die Akkulaufzeit, welche bei 7 Stunden angegeben ist und sich durch das Ladecase nochmal um das 2-3 fache verlängern lässt. Eine stolze Laufzeit für True Wireless In-Ears, welche ansonsten im Durchschnitt bei 3-4 Stunden liegt. Im Test bin ich bei meiner durchschnittlichen Lautstärke von 70% immerhin auf 5-6 Stunden im Schnitt gekommen. Das Ladecase konnte die Kopfhörer sogar teilweise bis zu 4 mal komplett aufladen. Hier gibt es nichts zu meckern.

Klang

Klanglich bieten die T10 wirklich nochmal ein ordentlich Update zu den B80, was bei der Preisdifferenz auch zu hoffen war. Sie liegen für meinen Geschmack deutlich über den bekannten chinesisches Marken und haben einen besser abgestimmten, klareren aber auch detaillierteren Klang wie die Xiaomi AirDots Young und sogar Pro (welche etwa gleich viel kosten). Gegen True Wireless InEars von Bose oder Jabra, welche zugegebenermaßen auch nochmal kostspieliger sind und ca. 130-180€ kosten, kommen die Aukey T10 leider nicht an und es gibt es dann wiederum einen großen klanglichen Sprung. Preislich findet ich sie daher im Bereich 80-100€ ganz passabel eingeordnet.

Mikrofon und Gesprächsqualität – Freisprechfunktion

Nahezu jeder Bluetooth Kopfhörer hat heutzutage auch ein Mikrofon verbaut, mit dem ihr dann ebenfalls über die Freisprechfunktion Telefonate annehmen und über die Kopfhörer telefonieren könnt ohne das Handy aus der Hosentasche zu nehmen. Leider ist die Mikrofonqualität (aber häufig auch die Sprachqualität am eigenen Ende) bei fast allen Kopfhörern in den niedrigeren Preisklassen nicht zu gebrauchen und gleicht einem Blecheimer. Die Aukey T10 haben hier (zum Glück) für den Preis mehr zu bieten als die günstigeren Kopfhörer aus dem Hause Aukey aber auch andere wie von Xiaomi und Co.

Ich wurde von meinen Gesprächspartnern immer gut verstanden und die Mikrofonqualität ist in den meisten Situationen gut. Wind, laute Umgebungsgeräusche werden leider nicht wirklich ausgeblendet. Aber auch auf meiner Seite war mein Gesprächspartner über die Bluetooth Kopfhörer laut und klar verständlich. Mit den Handy Mikrofonen oder richtigen Bluetooth Headsets ist dies aber nicht zu vergleichen. Wer hier mehr Wert drauf legt sollte sich meinen Vergleich zu den Jabra Elite Active 65t anschauen.

Vergleich Jabra Elite Active 65t

Die Jabra Elite Active 65t schneiden im Vergleich zu den Aukey T10 nicht nur klanglich kraftvoller und präziser ab, einen großen Unterschied gibt es bei der Mikrofonqualität. Mit den Jabra lässt sich sehr gut telefonieren und Mikrofon sowie Gesprächsqualität auf beiden Seiten ist klar verständlich und sauber.

Wer aber die Freisprechfunktion nicht häufig nutzt, der wird klanglich auch mit den Aukey zufrieden sein und spart sich hier immerhin über 60€.

Fazit:

Für 109€ bieten die Aukey T10 zwar ein solides Gesamtpaket und sind sowohl vom Klang aber auch der Akku-Laufzeit und Verarbeitung wirklich gut – aber eben auch kein Preis/Leistungsschnäppchen. Aus meinen bisherigen Hörtests und Erfahrungen erhält man deutlich bessere True Wireless Kopfhörer jedoch auch erst für deutlich mehr Geld. Beispiel: Jabra 65t ~ 160€ oder die Bose Soundsport Free für ~175€.

Aukey T10 Wireless bei Amazon kaufen

AUKEY T-10

109,99
9

Klang

9.0/10

Verbindung & Reichweite (BT5.0)

10.0/10

Akku

9.5/10

Preis/Leistung

7.5/10
Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.