Reparaturanleitung – LG 47LN5708 Fernseher Hintergrundbeleuchtung defekt – kein Bild, nur Ton

Bei unserem alten LG Fernseher ist kurz nach Ablauf der Garantie leider ein Defekt aufgetreten und man hat kein Bild mehr gesehen, nur noch Ton lief. Da dieses Problem anscheinend relativ häufig auftritt und auch bei anderen Marken vertreten ist, möchte ich hier eine Anleitung bereitstellen für die Bastler unter euch.

 

Da die Reparaturkosten bei LG leider fast einem Fernseher Neupreis entsprechen, habe ich den Fernseher einfach mal auseinander gebaut und nach dem Fehler gesucht. Ein häufiges Problem sind entweder defekte Netzteile oder eine durchgebrannte LED in der Hintergrundbeleuchtung.

 

Also los gehts:

  1. Fernseher mit dem Display auf eine weiche Unterlage legen. Fuß und alle Schrauben auf der Rückwand lösen. Anschließend Rückwand abnehmen. Ihr seht jetzt links oben das Netzteil ( braune Platine) und rechts das Mainboard ( grüne Platine). 
  2. Jetzt braucht ihr ein Messgerät und müsst an einer Stelle die Spannung messen. VORSICHT: Hier muss der Fernseher wieder an den Strom angeschlossen werden und angeschaltet werden.  Also am besten nichts anfassen. Der eine Messpunkt (Erdung) liegt am Gehäuse, der andere an einer Diode (siehe Bild). Hier sollte eine Spannung von ca. 110 Volt anliegen. Falls nicht, ist wahrscheinlich das Netzteil defekt. Wenn hier alles stimmt ist vermutlich eine oder mehrere LEDs der Hintergrundbeleuchtung durchgebrannt.
  3.  Um an die Hintergrundbeleuchtung ranzukommen, müsst ihr am Außenrahmen alle Schrauben lösen und die festgeclipste Abdeckung außenrum lösen. Löst an der Unterseite die 2 Flachbandkabel, die zum Displaypanel führen und holt den Infrarot Empfänger aus dem Gehäuse.
  4. Jetzt müsst ihr den Fernseher mit dem Display nach oben hinlegen. Dazu am besten ein Kissen, Styroporstück oder ähnliches unterlegen, um die Platinen auf der Rückseite nicht zu beschädigen. Habe ihr alle Schrauben gelöst, könnt ihr die 4 Metallrahmenstücke entfernen und das Display abnehmen. Seid hierbei sehr vorsichtig, weil die Displayeinheit sehr empfindlich ist. Legt das Display bei Seite. Hinter dem Displaypanel befinden sich mehrere Folien ( Polarisationsfolie, Diffusorfolie..).Klebt diese am besten an 2 Seiten mit einem Klebeband zusammen, damit ihr später nicht die Reihenfolge vertauscht. Nehmt diese dann ab und legt sie ebenfalls sicher bei Seite. Das Ganze sollte jetzt so aussehen: 
  5. Um die Pappe zu lösen, müsst ihr auch der Rückseite die weißen Abstandshalter lösen. Dies könnt ihr mit einer Zange zB. machen und sie einfach von hinten durchdrücken. Jetzt könnt ihr die weiße Pappe abnehmen und könnt die LED Streifen sehen.
  6. Auf meinem Bild fällt die durchgebrannte LED schnell ins Auge. Solltet ihr hier nichts sehen, müsst ihr jede LED Schiene einzeln durchtesten. Schaut hier besser nach, welche Spannung bei euch die LED Streifen vertragen. Normalerweise könnt ihr pro Reihe mit 24V DC durchtesten. Die LEDs sind in jeder Reihe aus 2 Leisten zusammengesteckt. Wollt ihr nur eine Leiste testen, müsst ihr das mit 12 Volt machen! Habt ihr die defekte LED gefunden, müsst ihr auch die Nummer aufschreiben, welche auf dem jeweiligen Streifen steht. ( siehe Bild – beginnt mit  L1/L2 bzw. R1/2 Type …) 
  7. Sucht mit dieser Nummer im Internet nach einem Ersatz. Oft gibt es bei eBay Ersatz LED Leisten, welche pro Stück ca. 20€ kosten. Habt ihr einen Ersatz bestellt, dann könnt ihr die defekte Leiste einfach ablösen. Sie sind nur fest geklebt. Die neue Leiste dann einfach einstecken und wieder festkleben. Ein Klebeband ist hier auf der Rückseite schon drauf. Schließt zum Testen den Fernseher wieder an den Strom an und schaltet ihn an. Leuchten alle LEDs auf, habt ihr es geschafft und könnt ihr wieder zusammenbauen!

 

Auch bei anderen Marken gibt es solche Defekte oft und durchgebrannte Backlight LEDs sind ein häufiges Problem. Das Reparaturprinzip ist meistens in etwa das gleiche.

 

Wie kann ein Durchbrennen vermeiden? – Stellt in den Bildeinstellungen die Hintergrundbeleuchtung runter auf ca. 50-60. Standardmäßig ist dieser Wert häufig auf 80-100, jedoch benötigt man so eine starke Beleuchtung meistens nie.

 

Ich hoffe, dass ich mit der Anleitung alles anschaulich rüberbringen konnte und vielleicht hat jemand ja genau das gleiche Problem. Ich rate aber eher nur Bastlerfreudigen und geduldigen Menschen zu der Reparatur. Auch sollte man mindestens zu zweit sein, weil beim Auseinander bauen dann vieles einfacher und sicherer geht.

 

 

22 Comments, RSS

  1. Lutz Mai 16, 2018 @ 3:34 pm

    Hallo Teilnehmer,

    habe ein Problem mit den Folien
    Weiß nicht mehr wo die dickste Folie (ohne Löcher im Randbereich) drin war? am LCD oder an der Hintergrundbeleuchtng

  2. Jan Mai 12, 2018 @ 10:19 am

    Moin, ich finde die passende stripe nicht. lg innotek drt 3.0 42″_a rev01 6916l 1956a hab ich habe drinne finde im Netz aber nur lg innotek drt 3.0 42″_a rev01 6916l 1956e, sprich a und e sind anders… Geht die trotzdem oder muss ich 1 zu 1 die Nummer haben? Lieben Gruß und danke im Vorraus.

  3. Patrick Mai 7, 2018 @ 12:40 pm

    Hallo
    wirklich eine super Anleitung. Vielen Dank dafür.
    Ich habe kaum Erfahrung auf diesem Gebiet und nur um sicher zu gehen hätte ich da eine Frage:
    Ist es egal ob ich bei den LED Streifen R1 und R2 vertausche? Bzw. kann ich als Ersatz für R1 und R2 auch verwenden?

    Schöne Grüße

    • Patrick Mai 12, 2018 @ 7:56 am

      Hi,
      leider ist das Ganze bei mir schon eine Weile her und ich weiß die Unterschiede nicht mehr genau. Hatte damals aber recheriert und es ist, soweit ich mich erinnern kann, nicht egal ob du R1 oder R2 vertauscht. Je nach TV Modell können die Streifen eine unterschiedliche Anzahl und Position der LEDs, andere Längen oder Stecker haben.
      Solltest du von diesen Punkten aber keine Unterschiede erkennen, kannst du wahrscheinlich auch statt R1 dann R2 nehmen oder andersherum (Gebe hier aber keine Garantie 🙂 ..).

      Viele Grüße,
      Patrick

  4. Phate Mai 5, 2018 @ 11:43 am

    Hi,
    erstmal danke für die Anleitung. Ich habe das selbe Problem mit dem deaktivierten Backlight. Ich bin nach der Anleitung vorgegangen, da ich das selbe Netzteil hab wie du. Nur bei mir liegen am Messpunkt und am Ausgang zu den LEDs jeweils nur 80 Volt an. Irgendeine Idee, wo ich da nach der Ursache schauen kann? Oder ist da ein Tausch des Netzteils notwendig?

    Grüße

    • Patrick Mai 6, 2018 @ 11:58 pm

      Hallo Phate,
      solltest du genau das gleiche TV Modell haben und es liegen dort nur 80 Volt an, könnte ein Defekt am Netzteil vorliegen.
      Falls du eins billig bei eBay ergattern kannst, wäre es den Test mal wert dieses auszutauschen. Du könntest trotzdem vorher mal alle LEDs der Hintergrundbeleuchtung durchchecken.

      Der Fehler kann ansonsten natürlich an vielen Stellen liegen und eine Ferndiagnose ist hier schwer. Du kannst dir vorher aber auch mal das Netzteil genauer anschauen, ob du irgendwelche defekten Bauteilen erkennst (verkokelte Bauteile oder z.B. aufgeplatze Kondensatoren..).

      Viel Erfolg bei deiner Reparatur. Solltest du noch Fragen haben, kannst du es gerne hier noch schreiben.

      Viele Grüße,
      Patrick

      • Phate Mai 7, 2018 @ 8:42 pm

        Am Anfang gehen die LEDs ganz kurz an, wenn man den fernseher anschaltet. Ich denke mal, dass das an einer kurzen Spannungsspitze liegt. Der Fernseher ist nicht derselbe, das Netzteil hat aber die selben Bezeichnungen und den selben Aufbau.

        Ich habe mir daher aus dem europäischen Ausland günstig ein neues geschossen

  5. Kevin April 18, 2018 @ 6:03 pm

    Hallo erstmal danke für diese Anleitung bei mir war auch eine led kaputt diese konnte ich austauschen,
    aber mir ist beim auseinander bauen ein fehler unterlaufen.
    Mir ist eins der bildschrimkabel abgerissen eins der dünnen folien diese hat kein kontakt mehr zur platiene
    Meine frage ist ob ich das noch repariren kann.
    Also ich habe das gleiche problem wie der User “Lars”

  6. Gökhan Kaya April 16, 2018 @ 11:18 pm

    Hey ich habe das LG 47AL6208 und ich habe mir die LED angeschaut, die sahen alle oki aus.
    Nun denke ich das es an dem Netzteil liegt kannst du mir bitte helfen?

    • Patrick April 17, 2018 @ 12:04 am

      Wenn du ein Messgerät hast, messe mal an den Stellen die ich in dem einen Bild der Anleitung markiert habe. Da müsste 110 Volt anliegen. Außerdem kannst du auch mal an dem Ausgang zu den LEDs messen, ob hier überhaupt noch Strom fließt.
      Dazu musst du den Fernseher aber anschalten, also VORSICHT!
      Am besten nichts vom Fernseher mit den Händen berühren, sonst könntest du einen Stromschlag bekommen.

      Bei eBay gibt es aber sehr häufig zu allen möglichen Fernseher Modellen Ersatzteile, meistens auch vom Netzteil.

  7. Thomas April 8, 2018 @ 11:41 am

    Auch von mir einen herzlichen Dank,

    Mein LG hatte ebenfalls den Geist aufgegeben.
    Die Anleitung hat mich ermutigt den Fehler zu suchen, und tatsächlich – eine LED der Beleuchtung defekt

    Ich hatte mich aber dafür entschieden, die kaputte LED selbst zu ersetzen. Aus- und Einlöten war mit einer Heißluftpistole gar kein Problem, der TV hängt mittlerweile auch wieder an der Wand 🙂
    Einen zweiten TV dieser Baureihe hab ich zufällig im Container am Wertstoffhof auch noch aufgefunden. Mit Heim genommen, tatsächlich: 3 LED defekt. En passant gleich mit getauscht, die auf Ebay bestellten LED kamen ohnehin im Zehnerpack.

    Trotz des Erfolges würde ich aber mittlerweile bei nur einer defekten LED vom Einzeltausch absehen und eine ganze Leiste bestellen. Es ist mir bei insgesamt vier getauschten LED nicht gelungen, die Linsen wieder 100% passgenau aufzukleben, man sieht dort nun bei einem einfarbigen Bild eine leichte Wolkigkeit. Stört nicht, aber ist halt auch nicht mehr wie neu.

    Die einzelnen LED kann man übrigens prüfen, indem man am Kufperstreifen jeweils links und rechts davon etwas Lack abkratzt und dann z.B. mit dem Diodenprüfer eines Multimeters drangeht. Da leuchtet die LED schwach, zum Prüfen langts aber.

    Und: soll nur der “hintere” Streifen komplett, also derjenige der der Verteilerplatine abgewandt ist, geprüft werden, würde ich maximal 15V nehmen – sind ja auch nur die Hälfte der LEDs 😉

    • Patrick April 8, 2018 @ 12:12 pm

      Hallo Thomas,
      freut mich, dass ich dir mit der Anleitung weiterhelfen konnte und danke für dein Feedback.

      Die Hintergrundbeleuchtung scheint wirklich ein großer Schwachpunkt bei den Fernsehern zu sein. Bei meinem LG sind nach einem halben Jahr wieder 2 LEDs durchgebrannt. Bei eBay sieht man auch immer eine Vielzahl an LG Fernsehern mit diesen Symptomen.
      Irgendwann wird man wohl nur noch mit dem Austausch beschäftigt sein und man müsste am besten alle alten Streifen mal komplett austauschen. Wenn man komplette Ersatzstreifen bei eBay bestellt sind die meistens auch aus alten Fernsehern ausgebaut und halten nicht mehr so lange wie neue. In dieser Hinsicht ist es meiner Meinung nach besser neue LEDs selbst auszutauschen und einzulöten. Ist aber natürlich sehr viel aufwendiger und wie du schreibst wird einem der Einbau nicht immer perfekt gelingen, sodass man am Ende eventuell nicht eine ganz gleichmäßige Beleuchtung hat. Im normalen Betrieb wird dies aber wohl nicht auffallen.

      Viele Grüße,
      Patrick

  8. Blood Magier Januar 19, 2018 @ 9:19 pm

    Hey,
    ich hab alles gemacht ging auch richtig gut danke auf jeden Fall dafür. Mein Problem ist das ich diese kaputt gemacht habe. Kannst du mir vielleicht helfen wo man die wieder her bekommt ich finde nichts Wär voll nett. 🙂
    Danke

    • Patrick Januar 20, 2018 @ 12:13 am

      Hey, was genau hast du kaputt gemacht?

      • Blood Magier Januar 20, 2018 @ 3:33 pm

        Die Abstandshalter von dem 5 Schritt. Die spitze ist komplett noch da aber das zum reinclipsen hab ich halt ausversehen abgebrochen. 🙂

        • Patrick Januar 21, 2018 @ 2:57 pm

          Ist nur einer abgebrochen? Dann ist es wahrscheinlich nicht allzu schlimm und du kannst den rauslassen.
          Habe grade auch mal bei eBay und Co gesucht aber die Teile auf Anhieb nirgends gefunden. Im Notfall versuchen sie wieder zu kleben oder kreativ einen Abstandshalter selbst basteln mit Holzspießen oder so 🙂
          Sie dienen ja nur dazu die weiße Pappe festzuhalten und die Folien darüber in einem gleichmäßigen Abstand zu fixieren.
          Falls ich sie aber irgendwo finde zum nachbestellen, melde ich mich 😉

          • Blood Magier Januar 21, 2018 @ 7:06 pm

            Danke auf jeden Fall, mir sind 3 abgebrochen. Das hinbasteln war auch mein Plan. Wollte aber nochmal nachfragen ob du weißt wie die heißen zum nachbestellen.

          • Lars März 30, 2018 @ 4:35 pm

            Sag mal,
            ich hab bei dem Display Panel ein Folienkabel abgerissen. Kann man das wieder ranlöten oder kleben?

            LG

          • Patrick März 30, 2018 @ 9:17 pm

            Hi,
            die Folienkabel sind ja soweit ich in Erinnerung habe alle auf beiden Seiten nur festgesteckt und nicht gelötet.
            Wo ist es bei dir denn gerissen?
            Wenn das Kabel mittendrin gerissen ist, stelle ich es mir schwer vor mit löten und ich würde lieber bei ebay mal nach Ersatzkabeln schauen, da gibt es oft Einzelteile von Fernsehern.

          • Lars April 1, 2018 @ 8:09 pm

            Hab ausversehen Carie weiter unten geantwortet, war aber an dich gerichtet.. ^^

  9. Carie Apa Oktober 21, 2017 @ 12:24 am

    Du hast hier wirklich einige gute Punkte genannt! Sehr informativ, vielen Dank für diesen Beitrag! 🙂

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*