Produkttest

Ich habe mal wieder etwas aus dem Hause AUKEY momentan im Test – und zwar eine FullHD Webcam inklusive einem Stereo Mikrofon. Obwohl ich hauptsächlich am Laptop arbeite, der natürlich eine Webcam und ein Mikrofon eingebaut hat, lohnt sich die AUKEY Webcam ..und zwar richtig!

Wer vielleicht mein Review über das ASUS Zenbook Pro gelesen hat, weiß, dass dieses nicht gerade über die beste Webcam verfügt.. – OK die Webcam ist wirklich grottig schlecht! Jedes Mal, wenn ich mal wieder über Skype oder anderen Anwendungen meine Webcam anschalte falle ich rückwärts vom Stuhl bei der pixeligen VGA Auflösung und der schlechten LowLight Leistung. 

Jetzt aber zurück zur Webcam von Aukey. Sie lässt sich einfach oben am Laptop oder am PC-Monitor anstecken und hält hier einwandfrei.  Die Kamera wird über USB angeschlossen, verfügt über ein großzügig langes USB-Kabel und wurde bei mir unter Windows 10 in wenigen Sekunden problemlos installiert.

Leider verursachte bei mir Kaspersky mit seiner Webcam Schutz Funktion (gegen unerlaubtes Benutzen der Webcam von Schadsoftware) anschließend bei mir einen kompletten Freeze des Laptops, sodass man ihn über den Hauptschalter neustarten musste. Wer hier ebenfalls eine Virenschutz Software mit besagter Funktion am Laufen hat und es zu diesem Problem kommt – der muss dieses Modul deaktivieren. 

 

Read more

Wer mit Philips Hue liebäugelt oder schon das erste Starter Paket zu Hause im Einsatz hat, wird schnell merken, dass die Ausstattung aller Lampen im Haus ganz gut ins Geld geht. 

Das Gute ist – da Philips Hue auf Zigbee basiert ist es möglich auch andere Zigbee Lampen mit der Hue Bridge anzusteuern. Ein Beispiel ist hier z.B. Osram, Ikea Tradfri oder eben  Innr!

Ich habe ein paar Produkte von Innr in der letzten Zeit bei mir im Haus mal ausgetestet und mit den Original Philips Hue Lampen verglichen. An dieser Stelle sei zu sagen, dass Innr mir freundlicherweise eine kleine Auswahl Ihrer Produkte kostenfrei für den Test zugeschickt hat.  Vielen Dank hierfür! 

 
Read more

Wer am Schreibtisch vor dem Monitor viel arbeitet und liest, der kennt das Problem der richtigen Beleuchtung. Schreibtischlampen benötigen auf dem Schreibtisch Platz, werfen gefühlt immer Schatten dahin, wo man eigentlich Licht braucht oder führen zu einem Spiegeln am Monitor. Gerade beim Lesen, wenn man sich über ein Buch beugt, ist die Positionierung der Schreibtischlampe nicht immer leicht.

BenQ hat hier erst seit kurzem eine ganz praktische und schicke Monitorlampe (“ScreenBar”) auf den Markt gebracht, welche ich seit einigen Tagen bei mir im Einsatz habe und mal kurz vorstellen möchte.

Read more

Licht und die richtige Beleuchtung ist in meinem Alltag für mich sehr wichtig. Beim Arbeiten und Lesen habe ich am liebsten Kaltweißes Licht und beim Essen, Fernsehschauen und gemütlichen Entspannen abends darf ein warmweißes Licht nicht fehlen.

Ich finde daher die Idee des Philips Hue Systems super, einfach und schnell die Lichter über Schalter, Handy oder automatisiert einzuschalten, zu dimmen und die Lichtfarbe ändern zu können.

Philips ist in diesem Segment wohl eindeutig der aktuelle Marktführer, jedoch zählt das System auch eindeutig zu den teuersten aller smarten Beleuchtungssysteme momentan auf dem Markt. Ob sich das System lohnt und wie groß der Unterschied zu anderen Systemen, wie etwa das IKEA Tradefri, TP-Link oder Produkten aus China ist, werde ich in diesem Beitrag aufführen.

Read more

Die Bluetooth Lautsprecherfamilie der Berliner Firma Dockin hat Zuwachs von einem 360° Grad Lautsprecher – dem Dockin D MATE – bekommen.

Neben dem momentan bekanntesten 360° Lautsprecher, dem Bose Soundlink Revolve, könnte der D MATE eine interessante Alternative zum halben Preis für viele sein.

Nachdem der Dockin D Fine alle meine Erwartungen übertroffen hat und für mich eins der besten Preis/Leistungslautsprecher bis 200€ immer noch ist, war ich sehr gespannt wie der D MATE sich schlägt. Nach 2 Wochen im täglichen Einsatz zu Hause sowie unterwegs, möchte ich nun in einem ersten Review von meinem Eindruck berichten. Außerdem gibt es noch einen Vergleich mit dem 360° Lautsprecher Bose Soundlink Revolve.

Read more

Ich habe mich schon viel mit dem Thema Sound beim Raspberry Pi beschäftigt. Da ich ein paar Pi´s im Einsatz habe, die als Internet Radio, Media Center und Streaming Boxen herhalten, spielt hier eine hochwertige Soundausgabe eine große Rolle. Gerade wenn man seine Musik-Anlage an den Pi anschließen möchte.

Der Klang des Onboard-Klinke Anschluss des Raspberrys ist leider nur für Testzwecke geeignet und ist qualitativ kaum zu gebrauchen. Bei der Soundausgabe über den HDMI Port sieht das ganze schon anders aus. Wenn man z.B. einen AV-Reciever mit HDMI Anschlüssen hat, kann man hier also schon ziemlich gute Soundqualität erreichen.

Es gibt jedoch mehrere Möglichkeiten, um einen ordentlichen Klang aus dem beliebten Minirechner zu erhalten. Von einfachen USB Soundkarten bis hin zur 24 Bit 192 Khz Soundkarte. Ich habe jede Möglichkeit ausprobiert und möchte hier eine kleine Übersicht von Soundkarten darstellen in Bezug auf Preis/Audio Qualität.

Read more

Ich habe seit ein paar Wochen den Livington Prime Akku-Staubsauger im Einsatz. Hierbei handelt es sich um ein Teleshopping Produkt, womit ich bisher so gut wie keine Erfahrungen gemacht habe. In diesem Bereich gibt es aber unterschiedliche Meinungen. Viele sind von den Produkten begeistert und andere sind gar keine Teleshopping Fans und haben die Einstellungen, dass es sich hier um “überteuerten Müll” handelt.

Ich möchte daher mal von meinen ersten Erfahrungen mit einem Teleshopping Produkt berichten. In manchen Foren und auf Youtube wurde der Livington Prime Akku-Sauger hochgelobt, bei Amazon wird er jedoch fast durchgehend mit 1 Stern sehr schlecht bewertet. Es tauchen hier jedoch auch ein paar widersprüchliche 5-Sterne Bewertungen auf.  

Livington Prime – Top oder Flop? Konkurenz zu Dyson? Mehr dazu in meinem Erfahrungsbericht.

Read more

Immer mehr Hersteller springen auf den Smart Home Zug auf und bringen “schlaue” Produkte auf den Markt. So war ich schon länger auf die Produkte von TP-Link gespannt, welche seit kurzer Zeit auf den Markt sind. TP-Link ist mir schon länger unter einem guten Preis/Leistungverhältnis bekannt und habe unter anderem TP-Link WLAN Repeater lange im Einsatz gehabt, welche für das Geld ganz gute Leistung geboten haben. 

Ich habe seit ein paar Wochen zwei weitere Produkte von TP-Link im Einsatz – WLAN Lampen und Steckdosen. Was die smarten Geräte für ihren Preis bieten und wie mein Eindruck derzeit ist, könnt ihr in diesem Beitrag lesen. 

Read more

ASUS hat vor nicht allzu langer Zeit das Lyra WLAN Mesh-System auf den Markt gebracht. Hierbei handelt es sich um einzelne WLAN Zugangspunkte (Accesspoints, AP), welche man verteilt im ganzen Haus aufstellen kann. Jeder Lyra Accesspoint vernetzt sich dann untereinander und es wird ein lückenloses WLAN Netz im ganzen Haus aufgebaut. Schlechter WLAN Empfang adé! 

 

Was ist das Mesh-System und welchen Vorteil bietet es?

Auf den ersten Blick wirkt das Ganze System wie normale WLAN Repeater, die jetzt nichts neues sind und auch in den Anschaffungskosten recht überschaubar sind. Das Lyra Mesh-System baut hierauf aber auf und bietet einem einige Vorteile gegenüber normalen Repeatern. Alle Lyra Mesh Zugangspunkte senden das gleiche WLAN Netz aus. Man hat also nur 1 Netz, welches sogar gleichzeitig über eine 2,4 Ghz und 5 Ghz Frequenz verfügt. Das System entscheidet dann beim verbinden des Gerätes, welches Netz dem Geräte eine bessere Performance liefert und einen besseren Empfang bietet. Ein weiteres Feature ist die Kommunikation unter allen Mesh-Zugangspunkten. Jeder Mesh-AP weiß, welcher Benutzer auf welchem Geräten eingeloggt ist. Bewegt man sich im Haus und hätte zu einem Zugangspunkt besseren Empfang und eine schnellere Übertragung, wird ohne Unterbrechung automatisch zu dem nächsten Mesh-Zugangspunkt gewechselt. Also eine super Sache und deutlich komfortabler wie normale WLAN Repeater. 

 

Read more