Beleuchtung

Wer mit Philips Hue liebäugelt oder schon das erste Starter Paket zu Hause im Einsatz hat, wird schnell merken, dass die Ausstattung aller Lampen im Haus ganz gut ins Geld geht. 

Das Gute ist – da Philips Hue auf Zigbee basiert ist es möglich auch andere Zigbee Lampen mit der Hue Bridge anzusteuern. Ein Beispiel ist hier z.B. Osram, Ikea Tradfri oder eben  Innr!

Ich habe ein paar Produkte von Innr in der letzten Zeit bei mir im Haus mal ausgetestet und mit den Original Philips Hue Lampen verglichen. An dieser Stelle sei zu sagen, dass Innr mir freundlicherweise eine kleine Auswahl Ihrer Produkte kostenfrei für den Test zugeschickt hat.  Vielen Dank hierfür! 

 
Read more

Wer am Schreibtisch vor dem Monitor viel arbeitet und liest, der kennt das Problem der richtigen Beleuchtung. Schreibtischlampen benötigen auf dem Schreibtisch Platz, werfen gefühlt immer Schatten dahin, wo man eigentlich Licht braucht oder führen zu einem Spiegeln am Monitor. Gerade beim Lesen, wenn man sich über ein Buch beugt, ist die Positionierung der Schreibtischlampe nicht immer leicht.

BenQ hat hier erst seit kurzem eine ganz praktische und schicke Monitorlampe (“ScreenBar”) auf den Markt gebracht, welche ich seit einigen Tagen bei mir im Einsatz habe und mal kurz vorstellen möchte.

Read more

Licht und die richtige Beleuchtung ist in meinem Alltag für mich sehr wichtig. Beim Arbeiten und Lesen habe ich am liebsten Kaltweißes Licht und beim Essen, Fernsehschauen und gemütlichen Entspannen abends darf ein warmweißes Licht nicht fehlen.

Ich finde daher die Idee des Philips Hue Systems super, einfach und schnell die Lichter über Schalter, Handy oder automatisiert einzuschalten, zu dimmen und die Lichtfarbe ändern zu können.

Philips ist in diesem Segment wohl eindeutig der aktuelle Marktführer, jedoch zählt das System auch eindeutig zu den teuersten aller smarten Beleuchtungssysteme momentan auf dem Markt. Ob sich das System lohnt und wie groß der Unterschied zu anderen Systemen, wie etwa das IKEA Tradefri, TP-Link oder Produkten aus China ist, werde ich in diesem Beitrag aufführen.

Read more

Immer mehr Hersteller springen auf den Smart Home Zug auf und bringen “schlaue” Produkte auf den Markt. So war ich schon länger auf die Produkte von TP-Link gespannt, welche seit kurzer Zeit auf den Markt sind. TP-Link ist mir schon länger unter einem guten Preis/Leistungverhältnis bekannt und habe unter anderem TP-Link WLAN Repeater lange im Einsatz gehabt, welche für das Geld ganz gute Leistung geboten haben. 

Ich habe seit ein paar Wochen zwei weitere Produkte von TP-Link im Einsatz – WLAN Lampen und Steckdosen. Was die smarten Geräte für ihren Preis bieten und wie mein Eindruck derzeit ist, könnt ihr in diesem Beitrag lesen. 

Read more

Nach langem Warten ist nun auch endlich mal die Xiaomi Yeelight Birne bei mir angekommen. Bestellt habe ich mir die Farbeversion der Yeelight, welche das Weißspektrum von Kalt- bis warmweiß und Farben darstellen kann. Ich war bisher von Xiaomi immer sehr positiv überrascht und die Produkte waren immer sehr hochwertig. So machen auch die Yeelight LED Birnen einen erstklassigen Eindruck.

Ob Xiaomis smarte Beleuchtung etwas taugt habe ich in den letzten Wochen gründlich ausgetestet und mal einen Erfahrungsbericht geschrieben.

Read more

Ich habe in meinem letzten Test bereits die große 15 Watt Smart LED Lampe von Magic Hue getestet und war sehr zufrieden mit ihr. Aufgrundessen habe ich mir nun ebenfalls mal die kleinere Version bestellt mit 7,5 Watt und wollte damit mal ausprobieren, wie das Zusammenspiel der Lampen funktioniert.

Optisch und haptisch macht die kleine Magic Hue einen hochwertigeren Eindruck, da die Ummantelung hier aus Aluminium besteht. Wie sie sich im Vergleich zu dem großen Bruder schlägt und ob ein Kauf sich lohnt, erfahrt ihr in meinem Test.

Read more

Beim durchstöbern von Wifi LEDs bin ich auf die Magic Hue Led Lampe gestoßen, welche mich besonders durch die 15 Watt Leistung angesprochen hat. Die meisten Wifi LEDs bisher auf dem Markt haben eine maximale Leistung von 9 Watt und sind als hier gut als Akzentlicht  geeignet. Für eine Grundbeleuchtung der Räume sind sie aber von der Helligkeit zu gering und man benötigt gleich 3 oder mehr. Gerade für eine Stehlampe schien die Magic Hue 15 Watt sich hier sehr gut zu eignen. Da die Magic Hue Lampen sogar mit Amazons Alexa, IFTTT und diversen Smart Home Plattformen wie zB. Home Assistant kompatibel sein sollen, habe ich mir sofort eine bestellt.

Read more

Ich bin zuerst bei Philips auf das Prinzip Dimmen ohne Dimmer gestoßen und fand die Idee ganz interessant. Schließlich wünscht man sich ab und zu mal unterschiedliche Helligkeitsstufen, kann diese bei Deckenlampen oder anderen Lampen ohne Dimmer dann natürlich nicht regulieren. Die VINGO LED Lampen haben hier das gleiche Prinzip aufgegriffen und lassen sich nur schnelles ein/aus schalten des Lichtschalters in 3 unterschiedliche Helligkeitsstufen anpassen (15%,50%,100%).

Dabei kostet die Alternative aus China nur die Hälfte der Markenlampen. Qualitätsmäßig machen sie aber einen guten Eindruck und der Körper besteht komplett aus Kunststoff. Habe hier bis jetzt unsere Deckenlampen und im Schlafzimmer unsere Nachttischlampen umgerüstet.

Read more